BSV Weinfelden scheitert knapp

Drucken
Teilen

Handball In der 1.-Liga-Abstiegsrunde der Frauen verlor der BSV Weinfelden das Heimspiel gegen GC Amicitia Zürich mit 17:19. Die Thurgauerinnen überzeugten vor allem mit einer starken Defensivleistung. Mit präzisen und harten Würfen kamen die Zürcherinnen trotzdem zu Toren. Das Heimteam vermochte dem grossen Druck jedoch weitgehend standzuhalten und lag bis zur Pause mit nur zwei Treffern in Rückstand (6:8). In der zweiten Halbzeit reagierte Weinfelden auf einen Zürcher Zwischenspurt und kam kurz vor Schluss wieder heran. Da die Thurgauerinnen am Ende aber zu viele Torchancen vergaben, schafften sie den Ausgleich nicht mehr. (pd)