Brühwiler: Einen Platz unter den Top 10

An der EM in Italien ist mit Larissa Brühwiler auch eine Thurgauerin am Start. Für die 17-Jährige aus Dussnang (VC Fischingen) ist es die erste EM-Teilnahme mit dem U19-Nationalteam. «Allerdings war ich im vergangenen Jahr an der WM, die auf derselben Strecke stattfand», erklärt sie.

Merken
Drucken
Teilen

An der EM in Italien ist mit Larissa Brühwiler auch eine Thurgauerin am Start. Für die 17-Jährige aus Dussnang (VC Fischingen) ist es die erste EM-Teilnahme mit dem U19-Nationalteam. «Allerdings war ich im vergangenen Jahr an der WM, die auf derselben Strecke stattfand», erklärt sie. Das verschaffe ihr womöglich einen Vorteil gegenüber ihren Konkurrentinnen. Eine Medaille zu gewinn wäre schön, sagt sie, aber eher unwahrscheinlich. «Realistisch ist ein Platz unter den ersten zehn.» Um dieses Ziel am Sonntag, 17. Juli, zu erreichen, habe sie in den letzten Woche intensiv an ihrer Ausdauer gearbeitet.

An der EM nimmt auch der Hemberger Patrick Schelling teil, der ebenfalls für den VC Fischingen fährt. Der 21-Jährige siegte kürzlich mit seinem Team Orthopädie St. Gallen am Gigathlon im Wallis. (stm)