Brühlerinnen tun sich schwer in Zug

Drucken
Teilen

HandballDas war knapp: Mit 26:25 (16:13) gewannen die NLA-Handballerinnen des LC Brühl auswärts gegen LK Zug. Die Brühlerinnen starteten gut in ihr drittes Finalrundenspiel. Zwar spielten sie nicht fehlerfrei, doch sie gingen trotzdem rasch in Führung. Doch Zug nutzte eine St. Galler Schwächephase vor der Pause, um bis auf drei Tore heranzukommen. Die Gäste starteten besser in die zweite Halbzeit – doch plötzlich agierten die Brühlerinnen fahrig und unkonzentriert. Die Zugerinnen gingen in Führung. Doch den Ostschweizerinnen gelang es, das Spiel zu drehen, sie gewannen mit einem Tor Vorsprung. Damit ist Brühl auf Platz eins der Tabelle, mit zwei Punkten Vorsprung auf Spono Nottwil und vier Punkten Vorsprung auf LK Zug. (miz)