Brühl verpasst Heimsieg gegen Breitenrain

FUSSBALL. Beim 1:1 im Promotion-League-Spiel gegen Breitenrain Bern verschenkte Brühl den möglichen Sieg in der zweiten Halbzeit. Schon in der ersten Hälfte besassen die St. Galler ein Chancenplus, konnten dieses allerdings nicht nutzen.

Drucken
Teilen

FUSSBALL. Beim 1:1 im Promotion-League-Spiel gegen Breitenrain Bern verschenkte Brühl den möglichen Sieg in der zweiten Halbzeit. Schon in der ersten Hälfte besassen die St. Galler ein Chancenplus, konnten dieses allerdings nicht nutzen. Die Gäste aus Bern waren einzig bei stehenden Bällen dank ihrer grossgewachsenen Spieler gefährlich. Arianit Lazraj im Brühler Tor brauchte kaum einmal ernsthaft einzugreifen. Nach der Pause wurden die Stadtsanktgaller für ihre Dominanz belohnt. Innenverteidiger Atila traf nach einem Corner per Kopf zur verdienten Führung. Anschliessend eröffneten sich den Gastgebern zahlreiche Chancen zur Führung, die allerdings nicht genutzt wurden.

Breitenrain hingegen machte es besser. Unterstützt durch Fehler in der Brühler Hintermannschaft kamen die Gäste in der 60. Minute durch Nuno da Silva zum 1:1-Ausgleich. Brühl erarbeitete sich in der Folge weitere Abschlussmöglichkeiten, doch Samel Sabanovic, Federico Almerares und Alessandro Riedle verpassten alle ihre Chancen zur erneuten Führung für die Gastgeber. Auch eine Viertelstunde mit einem Mann mehr auf dem Platz reichte Brühl nicht zum Sieg und dem Sprung an die Tabellenspitze. (sei)