Brühl verliert auswärts gegen Tuggen 0:2

FUSSBALL. Der SC Brühl verlor sein Spiel in der Promotion League in Tuggen 0:2. Im Direktvergleich der beiden im bisherigen Saisonverlauf schwächsten Abwehrreihen wurden die Brühler mit zwei Gegentreffern innert sechs Minuten für einen letztlich ungenügenden Auftritt bestraft.

Drucken

FUSSBALL. Der SC Brühl verlor sein Spiel in der Promotion League in Tuggen 0:2. Im Direktvergleich der beiden im bisherigen Saisonverlauf schwächsten Abwehrreihen wurden die Brühler mit zwei Gegentreffern innert sechs Minuten für einen letztlich ungenügenden Auftritt bestraft.

Vorerst kamen die in der Offensive stark besetzten Schwyzer allerdings zu keinen gefährlichen Aktionen vor Torhüter Arianit Lazraj. Trotzdem ging Tuggen in der 22. Minute in Führung: Die Brühler waren immer einen Schritt zu spät, standen zu weit vom Gegner weg, so dass sich Daniel Senn und Christian Fassnacht über rechts mit einem doppelten Doppelpass durchspielen konnten und Fassnacht die erste Aktion zum Führungstreffer abschloss. Sechs Minuten später gerieten die St. Galler bereits arg in Rücklage, als Roman Güntensperger mit seinem Flachschuss Lazraj zum 2:0 bezwingen konnte.

Mit dem Rückstand wurde die Aufgabe für die Gäste nicht einfacher. Aber die Brühler rappelten sich auf und spielten nach dem Pausentee deutlich aggressiver und zielstrebiger. Sie gewannen vermehrt wichtige Zweikämpfe und verlagerten das Spielgeschehen zunehmend in Tuggens Platzhälfte. Jedoch fehlte den Aktionen zumeist die letzte Konsequenz, weshalb es zu keinem Treffer reichte. (urb)

Aktuelle Nachrichten