Brühl trifft im Cup erneut auf ein Spitzenteam

FUSSBALL. Brühl empfängt heute um 16.30 Uhr im Cup-Sechzehntelfinal zu Hause den FC Schaffhausen aus der Challenge League.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Brühl empfängt heute um 16.30 Uhr im Cup-Sechzehntelfinal zu Hause den FC Schaffhausen aus der Challenge League. Die Brühler hoffen dabei auf den zweiten Cup-Exploit innerhalb eines Monats: Denn Mitte August schaltete das Team von Erik Regtop nach Penaltyschiessen den Challenge-League-Club Winterthur aus. Nun empfängt Brühl mit Schaffhausen ein weiteres Spitzenteam aus der zweithöchsten Liga. Wie stark die Schaffhauser von Trainer Maurizio Jacobacci sind, wissen die St. Galler aus der vergangenen Saison: In der Vorrunde unterlag Brühl zu Hause 3:5 und auswärts 0:4. In der Challenge League spielt Schaffhausen nach dem Aufstieg eine gute Rolle. Nach sieben Spielen ist das Team auf Rang drei plaziert. Unter Berücksichtigung dieser Fakten liegt auf der Hand, dass Brühl der Aussenseiter sein wird. «Wir werden alles daran setzen, um ein weiteres gutes Kapitel Cup-Geschichte zu schreiben», sagt Trainer Regtop. Ihn stimmt zuversichtlich, dass sich in der vergangenen Runde auch Le Mont und Terre-Saint aus der 1.-Liga-Promotion gegen Challenge-League-Teams durchsetzten. «Unsere Liga braucht sich nicht zu verstecken», so Regtop. (zö)