Brühl spielt bei Zürich II 1:1

Drucken
Teilen

Fussball In einem temporeichen Promotion-League-Spiel trennten sich die Tabellennachbarn Zürich und Brühl mit einem gerechten 1:1. Weil die erste Mannschaft des FC Zürich spielfrei hatte, setzten die Gastgeber einige Spieler aus dem Kader des Fanionteams ein. Die Brühler bekundeten zu Beginn Mühe gegen das Forechecking der Zürcher. Trotz einem Chancenplus der Gastgeber endete die erste Halbzeit torlos. Mit einem gar strengen Penalty wurde die zweite Halbzeit so richtig lanciert. Doch der gefoulte Moussa Kone setzte den Ball neben das Tor.

Von diesem Zeitpunkt an waren die Brühler die dominierende Mannschaft. In der 53. Minute erzielte Alessandro Riedle mit dem Kopf im Anschluss an einen Freistoss das 1:0. Viermal verpassten es die Gäste den Vorsprung auf 2:0 auszubauen. Riedle zielte etwas zu hoch und Rafael Huber, Lirim Shala und Loris Pellegatta scheiterten am ausgezeichnet reagierenden Schlussmann Yanick Brecher. In den letzten zehn Minuten kamen die Zürcher zurück ins Spiel und erzielten in der 84. Minute aus klarer Offsideposition den Ausgleich. Ein Freistoss an den Pfosten hätte den Spielverlauf der zweiten Halbzeit beinahe noch auf den Kopf gestellt. So blieb es jedoch beim gerechten Unentschieden. (sei)