Brühl kommt nicht über 0:0 hinaus

Merken
Drucken
Teilen

Fussball Nach der Niederlage gegen den Tabellenletzten Tuggen hatte der SC Brühl in der Promotion League gegen die Old Boys Basel einiges wieder gut zu machen. Jedoch starteten die Basler Gäste besser in die Partie und hatten auch bedeutend mehr Spielanteile, ohne aber zu einer Torchance zu gelangen. Da aber auch der Brühler Angriff jede Gefährlichkeit vermissen liess, entwickelte sich ein äusserst harmloses Mittelfeldspiel mit zwei arbeitslosen Torhütern. Gefährlich wurde es einzig bei den wenigen Eckbällen.

In der zweiten Halbzeit gewannen die St. Galler wenigstens mehr Zweikämpfe für sich, doch in der Offensivabteilung war Brühl zu einfallslos, auch wenn es zu berücksichtigen gilt, dass die Basler Defensive äusserst kompakt stand und nur wenig zuliess. Auf Brühler Seite verdiente sich einzig die Innenverteidigung gute Noten. Das torlose Unentschieden entsprach den gezeigten Leistungen, wodurch beide Teams zu einem schmeichelhaften Punkt kamen. In der nächsten Auswärtspartie gegen Zürich II müssen sich die Brühler deutlich steigern, wenn sie wieder voll punkten wollen. (sei)