Brühl kassiert Ausgleich in der Nachspielzeit

FUSSBALL. Im Spiel der Promotion League zwischen Brühl und Leader Köniz hiess es nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit 1:1. Ermin Gigic hatte in der 13. Minute die Berner per Kopf in Führung gebracht, Egzon Shabani knapp zwei Minuten später für die St.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Im Spiel der Promotion League zwischen Brühl und Leader Köniz hiess es nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit 1:1. Ermin Gigic hatte in der 13. Minute die Berner per Kopf in Führung gebracht, Egzon Shabani knapp zwei Minuten später für die St. Galler mit einem herrlichen Schuss ins Lattenkreuz ausgeglichen. In der zweiten Halbzeit spielten die Brühler praktisch auf ein Tor und wurden in der 56. Minute mit der Führung durch Samel Sabanovic belohnt. Die Gäste zeigten wenig Reaktion und konnten die Brühler Abwehr kaum je beschäftigen oder gar in Verlegenheit bringen. In der 70. Minute schien stattdessen Brühl das dritte Tor zu gelingen, Atilas Flachschuss wurde jedoch von einem Berner Verteidiger auf der Linie abgewehrt.

Als Brühls Shabani drei Minuten vor Schluss nach der zweiten gelben Karte des Platzes verwiesen wurde, witterten die Gäste aus Köniz doch noch ihre Chance. In der dritten Nachspielminute gelang Dino Rebronja tatsächlich noch der 2:2-Ausgleich für Köniz. (sei)