Brühl gewinnt auswärts

Drucken
Teilen

Fussball Durch ein Tor in der Nachspielzeit siegt der SC Brühl gegen den Tabellennachbarn Breitenrain etwas glücklich mit 2:1. Über die 90 Minuten waren sich die beiden Promotion-League-Teams ziemlich ebenbürtig. Die Startphase gehörte den St. Gallern, ohne aber zu zwingenden Torchancen zu kommen. Aus heiterem Himmel profitierte Anto Franjic von einem Rundschlag in der Brühler Verteidigung und erzielte das 1:0. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die St. Galler den Druck und kamen zum 1:1-Ausgleich. Torschütze war der am höchsten springende Brühler Verteidiger Nikola Bozic. Dieser Erfolg nährte die ­Hoffnung auf einen schon lange ­ersehnten Auswärtssieg der Brühler. In Folge hatten beide Mannschaften je zwei deutliche Torchancen, auf St. Galler Seite scheiterte zweimal Nico Abegg­len am gut reagierenden Berner Torwart. Trainer Uwe Wegmann hatte dann in den letzten Mi­nuten mit der Einwechslung von Samel Sabanovic ein glückliches Händchen. Im Anschluss an ­einen Eckball erzielte dieser mit dem Kopf den Siegtreffer. Mit diesem Auswärtssieg rücken die Brühler nach einer vorüber­gehenden Baisse wieder auf den vierten Tabellenrang vor. (sei)