Brühl empfängt mit Sion II den Tabellenzweiten

FUSSBALL. Heute um 16.30 Uhr empfängt Brühl in der Promotion League den FC Sion II. Die zweitplazierten Walliser stellen seit Jahren ein hervorragend ausgebildetes Kader und sind in der aktuellen Verfassung wohl das stärkste U21-Team der Schweiz. Sion II ist seit fünf Spielen ohne Niederlage.

Drucken
Teilen

FUSSBALL. Heute um 16.30 Uhr empfängt Brühl in der Promotion League den FC Sion II. Die zweitplazierten Walliser stellen seit Jahren ein hervorragend ausgebildetes Kader und sind in der aktuellen Verfassung wohl das stärkste U21-Team der Schweiz. Sion II ist seit fünf Spielen ohne Niederlage. Dazu hat es zu Hause bereits Leader Xamax sowie die U21-Equipe des FC Basel bezwungen – jeweils ohne Gegentreffer. Mit Beg Ferati stellen die Walliser einen sehr erfahrenen Innenverteidiger, der 2011 unter Ottmar Hitzfeld eine Partie in der Schweizer Nationalmannschaft bestritt. Am 8. August in Vaduz wurde Ferati in der 63. Minute für Johan Djourou eingewechselt. Er wird heute im Paul-Grüninger-Stadion die defensive Stütze im Team von Cheftrainer Michel Decastel sein.

In drei Jahren Promotion League gelang es Brühl noch nie, Sion II zu bezwingen. Immerhin realisierten die St. Galler im Wallis schon zwei Unentschieden. Verzichten müssen sie heute auf die verletzten Toma Kolaj und Patrick Peters. Zaafir Giger und Andrea Lo Re sind zudem angeschlagen, Quoc Trung Nguyen konnte zuletzt krankheitshalber kaum trainieren. (uba)