Brown von Wil zu den Grasshoppers

FUSSBALL. Der Challenge-League-Verein FC Wil muss ab sofort auf die Dienste des 23jährigen Flügelspielers Jordan Brown verzichten.

Drucken
Teilen

FUSSBALL. Der Challenge-League-Verein FC Wil muss ab sofort auf die Dienste des 23jährigen Flügelspielers Jordan Brown verzichten. Der deutsch-jamaikanische Doppelbürger, der in Wil noch einen Vertrag bis nächsten Sommer sowie eine Option auf Verlängerung gehabt hätte, unterschrieb bei den Zürchern einen bis Juni 2017 gültigen Kontrakt. Er folgt dem ehemaligen Wiler Sportchef Axel Thoma zu den Grasshoppers. Dieser hatte die Ostschweizer im Oktober verlassen und bei den Zürchern angeheuert. Brown war im Sommer 2013 von der zweiten Mannschaft des Hamburger SV zu den Wilern gestossen und hat in 54 Pflichtspielen zehn Tore erzielt. In dieser Saison zeichnete er in 17 Challenge-League-Einsätzen für zwei Treffer – beide gegen Schaffhausen – verantwortlich. «Wir sind nun auf der Suche nach einem Ersatz auf der Flügelposition», sagt Wils Präsident Roger Bigger. (sdu)