Bronze für die Gewehrschützen

Den Schweizer Militärschützen ist der Auftakt zur CISM-WM im schwedischen Boden geglückt. Das Gewehr-Trio Marcel Bürge, Stefan Brühlmann und Rafael Bereuter gewann im ISSF-Programm mit dem Standardgewehr auf 300 m Bronze. Wegen Nebels musste der Start verschoben werden.

Drucken
Teilen

Den Schweizer Militärschützen ist der Auftakt zur CISM-WM im schwedischen Boden geglückt. Das Gewehr-Trio Marcel Bürge, Stefan Brühlmann und Rafael Bereuter gewann im ISSF-Programm mit dem Standardgewehr auf 300 m Bronze. Wegen Nebels musste der Start verschoben werden. Deshalb blieb Marco Müller nach der Wartezeit in der ersten Ablösung unter seinen Möglichkeiten. Anschliessend glänzte der Lütisburger Bürge mit 585, und der Arboner Brühlmann steuerte mit 578 Punkten ein ebenfalls gutes Ergebnis bei. Schliesslich lastete in letzten Ablösung der Druck auf Rafael Bereuter. Der Aargauer meisterte die Situation glänzend: 199 Punkten liegend fügte er 192 stehend an, ehe er sein Pensum mit 197 Punkten abschloss. (shd)

Aktuelle Nachrichten