Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Brice Owona in Biasca

FUSSBALL. Der frühere St.Galler Brice Owona spielt nun in der 1. Liga Classic. Für das letztklassierte Biasca hat der Stürmer zwei Spiele von Beginn an bestritten.
Brice Owona (Bild: Urs Jaudas)

Brice Owona (Bild: Urs Jaudas)

Brice Owonas Vertrag beim FC St.Gallen ist zum Ende der vergangenen Saison ausgelaufen. Nun hat der Kameruner nach turbulenten Tagen vor Gericht in der 1. Liga Classic einen neuen Club gefunden. Für Biasca bestritt der 23jährige Stürmer laut dem Internetportal www.transfermarkt.ch bereits zwei Partien von Beginn an. Er erhielt einen Vertrag bis Ende Saison.

Die Tessiner belegen in der Gruppe drei, welcher auch Gossau und Kreuzlingen angehören, mit sechs Punkten Rückstand auf einen Rang über dem Trennstrich den letzten Platz. Der frühere kamerunische Nachwuchs-Internationale Owona kam im Februar 2010 zum FC St.Gallen, wo er sich aber nicht durchsetzen konnte. Tiefpunkt seiner Zeit in der Ostschweiz waren die Vorkommnisse im vergangenen Herbst. Owona war am 28. November 2011 festgenommen und für zehn Tage in Untersuchungshaft gesetzt worden. Im Juli hat das Kreisgericht St.Gallen den Fussballer der Vergewaltigung schuldig gesprochen. Es verurteilte ihn zu einer bedingten Freiheitsstrafe von zwei Jahren. Ob das erstinstanzliche Urteil weitergezogen wird, ist noch offen. (pl)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.