Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Boxen

La Motta ist gestorben

Jake LaMotta, einer der besten Boxer seiner Zeit, ist im Alter von 95 Jahren verstorben. Der Italo-Amerikaner war von 1949 bis 1951 Weltmeister im Mittelgewicht. Als Profi bestritt LaMotta 106 Kämpfe, von denen er 83 gewann. Allein sechsmal trat er gegen den legendären Amerikaner Sugar Ray Robinson an.

Schweizer Cup

Sechzehntelfinals:

Argovia Stars – Langnau2:8 (1:3, 0:3, 1:2)

Seewen – Lugano1:9 (1:1, 0:4, 0:4)

Dübendorf – Davos2:10 (0:5, 2:3, 0:2)

Frauenfeld – ZSC Lions1:8 (0:3, 0:4, 1:1)

Brandis – Bern2:9 (0:3, 1:4, 1:2)

Sion-Nendaz – Servette2:7 (0:2, 2:5, 0:0)

Wiki-Münsingen – Zug0:9 (0:2, 0:6, 0:1)

St-Imier – Fribourg1:6 (0:5, 1:0, 0:1)

Grasshoppers-Spieler Charles Pickel verletzt

Die Grasshoppers müssen für längere Zeit ohne Charles Pickel auskommen. Der 20-jährige Mittelfeldspieler erlitt im Cup-Sechzehntelfinal in Biel eine Meniskusverletzung. Die Zürcher rechnen mit einer Zwangspause von mindestens sechs Wochen.

Rapperswil-Jona holt Stürmer

Rapperswil-Jona hat den brasilianisch-italienischen Doppelbürger Gabriel Santos Falciano verpflichtet. Der 19-jährige Stürmer erhielt beim Aufsteiger einen Vertrag über fünf Jahre. Santos Falciano stammt aus der Jugendabteilung des FC São Paulo. Er erzielte für die brasilianische U17-Nationalmannschaft in acht Spielen zwei Tore.

Super League

8. Runde:

Young Boys – Luzern 4:1 (2:1)

13 341 Zuschauer – Sr. Jaccottet.

Tore: 34. Assalé (Nuhu) 1:0. 38. Schmid (Rodriguez) 1:1. 45. Nsame (Fassnacht) 2:1. 78. Fassnacht (Sanogo) 3:1. 87. Ngamaleu (Fassnacht) 4:1.

Young Boys: Von Ballmoos; Mbabu, Nuhu, von Bergen, Lotomba; Fassnacht, Sow (88. Aebischer), Sanogo, Sulejmani (77. Schick); Nsame (77. Ngamaleu), Assalé.

Luzern: Omlin; Grether, Knezevic, Schmid, Schulz (68. Juric), Feka (68. Lustenberger); Rodriguez, Kryeziu, Custodio; Jong (82. Kutesa), Demhasaj.

Bemerkungen: Young Boys ohne Benito, Bertone, Hoarau und Seferi (alle verletzt). Luzern ohne Arnold, Schindelholz, Lucas, Schürpf, Schwegler (alle verletzt) und Ugrinic (nicht im Aufgebot). – Verwarnungen: 24. Knezevic (Foul), 30. Sanogo (Foul).

Lausanne – FC Zürich 1:1 (1:1)

3278 Zuschauer – Sr. Bieri.

Tore: 13. Rodriguez (Sarr) 0:1. 45. Margiotta (Campo) 1:1.

Lausanne: Castella; Monteiro (73. Marin), Manière, Rochat; Maccoppi, Tejeda (81. Pasche); Kololli, Campo (86. Zarate), Geissmann, Asllani; Margiotta.

FC Zürich: Vanins; Nef, Bangura, Thelander; Winter (79. Brunner), Palsson, Sarr, Pa Modou; Koné, Frey, Rodriguez (68. Dwamena).

Bemerkungen: Lausanne ohne Gétaz und Mesbah (beide nicht im Aufgebot), Zürich ohne Alesevic, Marchesano, Kempter, Schönbächler und Kryeziu (alle verletzt) ­sowie Cavusevic und Voser (beide nicht im Aufgebot). – Verwarnungen: 17. Winter (Foul). 64. Pa Modou (Foul). 84. Asllani (Foul). 85. Geissmann (Foul). 87. Brunner (Foul). 91. Kololli (Foul).

Challenge League

8. Runde:

Rapperswil-Jona – Wil 0:0

Xamax – Servette3:2 (1:2)

Chiasso – Aarau1:0 (1:0)

Heute spielen

20.00 Schaffhausen – Winterthur

20.00 Wohlen – Vaduz

1. Xamax 8 7 0 1 15:6 21

2. Schaffhausen 7 6 0 1 20:6 18

3. Servette 8 5 2 1 15:8 17

4. Vaduz 7 2 3 2 10:11 9

5. Chiasso 8 3 3 2 9:8 9

6. Rapperswil 8 2 2 4 8:15 8

7. Winterthur 7 1 3 3 8:12 6

8. Aarau 8 1 2 5 7:13 5

9. Wil 8 1 2 5 5:11 5

10. Wohlen 7 1 1 5 9:16 4

Chiasso wurden wegen Lizenzvergehens 3 Punkte abgezogen.

Rapperswil-Jona – Wil 0:0

Grünfeld – 1548 Zuschauer. – Sr. Fähndrich.

Rapperswil-Jona: Yanz; Güntensperger, Kllokoqi, Simani, Elmer; Salanovic (46. Shabani), Pecci, Rohrbach, Schwizer (81. Trachsel); Kubli (60. Jaggy), M. Da Silva.

Wil: Baumann; Gonçalves, Lekaj, Muslin, Schällibaum; Vonlanthen (86. Kucani), Latifi, Zé Eduardo, Scholz, Keller; Cortelezzi (89. Schiavano).

Bemerkungen: Rapperswil-Jona ohne Helbling (krank), Staubli, Mustafi (beide verletzt), C. Da Silva, Falciano, Wicht, Kleiber und Vranjes (alle nicht im Aufgebot). Wil ohne Stillhart, Savic (beide gesperrt), Lombardi, Ilazi, Sacirovic, Huber (alle verletzt), Miesch, Hamdiu, Maroufi, Roesler, Gjoshi und Rahimi (alle nicht im Aufgebot). – Platzverweis: 57. Pecci (zweite Verwarnung für Foul). – Verwarnungen: 21. Lekaj (Foul, im nächsten Spiel gesperrt). 35. Kubli (Reklamieren). 42. Latifi (Foul). 44. Pecci (Foul). 56. Rohrbach (Unsportlichkeit). 56. Baumann (Unsportlichkeit). 67. Gonçalves (Foul). 80. Güntensperger (Foul). 82. Scholz (Foul). 91. Schiavano (Foul).

Promotion League

8. Runde: Köniz – United Zürich 6:0. Cham – Lausanne-Ouchy 4:3. Kriens – Nyon 0:2. Old Boys – La Chaux-de-Fonds 1:1.

1. Kriens 8 6 1 1 20:8 19

2. Nyon 8 6 0 2 19:7 18

3. Brühl 8 5 1 2 18:10 16

4. Yverdon 8 5 0 3 18:14 15

5. Zürich II 7 3 3 1 14:12 12

6. Chaux-de-Fonds 8 3 3 2 11:8 12

7. Breitenrain 8 3 2 3 13:17 11

8. Basel II 8 2 4 2 14:10 10

9. Sion II 8 2 3 3 13:15 9

10. Köniz 8 3 0 5 15:18 9

11. Cham 8 2 3 3 13:19 9

12. Lausanne-O. 8 2 2 4 17:20 8

13. Bavois 8 2 2 4 7:10 8

14. Old Boys Basel 8 1 4 3 12:12 7

15. YF Juventus 7 2 0 5 6:13 6

16. United Zürich 8 2 0 6 10:27 6

Madrid und Baku sind die Final-Austragungsorte

Der Champions-League-Final 2019 findet am 1. Juni in Madrid statt. Gekürt wird Europas Club-Champion dannzumal im neuen Stadion von Atlético Madrid, dem «Wanda Metropolitano». Baku, die Hauptstadt Aserbaidschans, erhielt von der Uefa den Zuschlag für die Austragung des anderen Europacup-Finals 2019, jenes der Europa League am 29. Mai.

Kaiserslautern entlässt Meier

Der viermalige deutsche Meister Kaiserslautern sah sich nach der siebten Runde der zweiten Bundesliga zu einem Trainerwechsel gezwungen. Norbert Meier hatte die Lauterer am 3. Januar als Cheftrainer übernommen und in 24 Spielen betreut.

Deutschland

Bundesliga. 5. Runde: Köln – Frankfurt 0:1. Freiburg – Hannover 1:1. Mainz – Hoffenheim 2:3. Hertha Berlin – Leverkusen 2:1. Hamburger SV – Dortmund 0:3.

1. Dortmund 5 4 1 0 13:0 13

2. Bayern München 5 4 0 1 12:3 12

3. Hoffenheim 5 3 2 0 9:5 11

4. Hannover 5 3 2 0 6:2 11

5. Augsburg 5 3 1 1 8:4 10

6. Schalke 5 3 0 2 7:6 9

7. Gladbach 5 2 2 1 7:5 8

8. Hertha Berlin 5 2 2 1 6:5 8

9. Leipzig 5 2 1 2 8:6 7

10. Frankfurt 5 2 1 2 3:3 7

11. Hamburg 5 2 0 3 4:8 6

12. Stuttgart 5 2 0 3 3:7 6

13. Wolfsburg 5 1 2 2 3:6 5

14. Leverkusen 5 1 1 3 9:10 4

15. Mainz 5 1 0 4 5:10 3

16. Freiburg 5 0 3 2 2:9 3

17. Bremen 5 0 2 3 3:7 2

18. Köln 5 0 0 5 1:13 0

Köln – Eintracht Frankfurt 0:1 (0:1)

49 000 Zuschauer – Tor: 22. Haller (Penalty) 0:1. – Bemerkung: Frankfurt mit Fernandes.

Mainz – Hoffenheim 2:3 (2:2)

24 000 Zuschauer – Tore: 6. Latza 1:0. 16. Muto 2:0. 23. Amiri 2:1. 45. Wagner 2:2. 92. Uth 2:3. – Bemerkung: Mainz ohne Frei, Hoffenheim ohne Zuber, Kobel (alle Ersatz).

Hamburger SV – Dortmund 0:3 (0:1)

52 962 Zuschauer. – Tore: 24. Kagawa 0:1. 63. Aubameyang 0:2. 79. Pulisic 0:3. – Bemerkungen: HSV mit Janjicic (ab 84.), Dortmund mit Bürki.

Hertha Berlin – Leverkusen 2:1 (2:0)

32 825 Zuschauer. – Tore: 16. Leckie 1:0. 24. Kalou 2:0. 84. Brandt 2:1. – Bemerkungen: Berlin mit Lustenberger (ab 62.), ohne Stocker (Ersatz), Leverkusen mit Mehmedi (ab 46.).

Freiburg – Hannover 1:1 (0:0)

22 900 Zuschauer. – Tore: 66. Harnik 0:1. 83. Petersen 1:1. – Bemerkungen: Freiburg ohne Sierro (verletzt), Hannover mit Schwegler (bis 68./verwarnt).

Italien

Serie A: Benevento – AS Roma 0:4. Atalanta – Crotone 5:1. Cagliari – Sassuolo 0:1. Genoa – Chievo 1:1. Hellas – Sampdoria 0:0. Juventus – Fiorentina 1:0. Lazio – Napoli 1:4. Milan – Ferrara 2:0. Udinese – Torino 2:3.

1. Napoli 5 5 0 0 19:3 15

2. Juventus Turin 5 5 0 0 14:3 15

3. Inter Mailand 5 4 1 0 11:2 13

4. AC Milan 5 4 0 1 10:6 12

5. Torino 5 3 2 0 10:5 11

6. Lazio Rom 5 3 1 1 10:8 10

7. AS Roma 4 3 0 1 9:3 9

8. Sampdoria 4 2 2 0 6:4 8

9. Atal. Bergamo 5 2 1 2 9:7 7

10. Fiorentina 5 2 0 3 8:7 6

11. Cagliari 5 2 0 3 4:6 6

12. Chievo Verona 5 1 2 2 5:8 5

13. Bologna 5 1 2 2 4:7 5

14. Sassuolo 5 1 1 3 3:8 4

14. SPAL Ferrara 5 1 1 3 3:8 4

16. Udinese 5 1 0 4 7:10 3

17. Genoa 5 0 2 3 5:9 2

18. Hellas Verona 5 0 2 3 1:11 2

19. Crotone 5 0 1 4 1:11 1

20. Benevento 5 0 0 5 1:14 0

Spanien

La Liga. 5. Runde: FC Barcelona – Eibar 6:1. Leganes – Girona 0:0. Bilbao – Atlético Madrid 1:2. La Coruña – Alaves 1:0. Real Madrid – Betis n. Red. Sevilla – Las Palmas n. Red.

1. FC Barcelona 5 5 0 0 17:2 15

2. Atlético Madrid 5 3 2 0 10:4 11

3. FC Sevilla 4 3 1 0 6:1 10

4. San Sebastian 4 3 0 1 11:7 9

5. Valencia 5 2 3 0 9:3 9

6. Real Madrid 4 2 2 0 9:4 8

7. Athletic Bilbao 5 2 1 2 4:3 7

8. Leganes 5 2 1 2 3:3 7

9. Villarreal 4 2 0 2 6:5 6

10. Levante 4 1 3 0 5:4 6

11. Las Palmas 4 2 0 2 5:7 6

12. Betis Sevilla 4 2 0 2 5:7 6

13. Eibar 5 2 0 3 3:10 6

14. Girona 5 1 2 2 3:5 5

15. Getafe 4 1 1 2 3:4 4

16. Esp. Barcelona 4 1 1 2 3:8 4

17. La Coruña 5 1 1 3 6:11 4

18. Celta Vigo 4 1 0 3 5:7 3

19. Alaves 5 0 0 5 0:8 0

20. Malaga 5 0 0 5 1:11 0

NLA

3. Runde:

Bern Muri – Kriens-Luzern32:25 (16:12)

1. Wacker Thun 3 3 0 0 98:63 6

2. Pfadi W’thur 3 2 1 0 79:63 5

3. Bern Muri 3 2 0 1 88:77 4

4. Suhr Aarau 3 1 2 0 75:74 4

5. Kadetten SH 2 1 1 0 60:56 3

6. Gossau 2 1 0 1 45:56 2

7. Kriens-Luzern 3 1 0 2 74:81 2

8. GC Amicitia 3 1 0 2 74:88 2

9. St. Otmar 3 0 0 3 81:95 0

10. Endingen 3 0 0 3 72:93 0

NLA Frauen

2. Runde:

GC Amicita – Brühl20:36

1. Zug 2 2 0 0 76:49 4

2. Spono Nottwil 2 2 0 0 64:42 4

3. Brühl 2 2 0 0 60:40 4

4. Rotweiss Thun 2 1 0 1 49:48 2

5. Yellow W’thur 2 1 0 1 47:47 2

6. Kreuzlingen 2 0 0 2 52:71 0

7. GC Amicitia 2 0 0 2 38:59 0

8. Herzogenb. 2 0 0 2 39:69 0

Turnier im Ausland

St. Petersburg. ITF-Turnier (100 000 Dollar/Halle). Achtelfinal: Bencic (SUI) s. Djatschenko (RUS) 6:4, 6:3. – Bencic im Viertelfinal gegen Bonaventure (BEL).

Schweizer Cup

Achtelfinal-Auslosung. Männer: Wiler-Ersigen – Waldkirch-St. Gallen. Thurgau (NLB) – Grasshoppers. – Frauen: Zug – Waldkirch-St. Gallen. – Red Ants Winterthur – Frauenfeld. – Die Achtelfinals werden am Sonntag, 22. Oktober, ausgetragen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.