Bolt bestätigt Verletzung

Drucken
Teilen

Leichtathletik Usain Bolt ist seinen Kritikern entgegengetreten, die ihm an der WM in London bei seiner Aufgabe in der 4 × 100-m-Staffel in fast aussichtsloser Position Schauspielerei vorwarfen. Der zurückgetretene Jamaikaner veröffentlichte für kurze Zeit auf Twitter die Röntgenbilder seiner Verletzung an der hinteren Oberschenkelmuskulatur. Der Muskelfaserriss werde erst in drei Monaten ausgeheilt sein. (sda)