Bischofszell holt auf und punktet

HANDBALL. Der BSV Bischofszell holte sich beim 2.-Liga-Auftakt auswärts gegen Frauenfeld beim 25:25 einen Zähler. Das Spiel des Gastes war geprägt von vielen (unnötigen) Ballverlusten und einem bescheidenen Angriffsspiel.

Merken
Drucken
Teilen

HANDBALL. Der BSV Bischofszell holte sich beim 2.-Liga-Auftakt auswärts gegen Frauenfeld beim 25:25 einen Zähler. Das Spiel des Gastes war geprägt von vielen (unnötigen) Ballverlusten und einem bescheidenen Angriffsspiel. Trotz einiger Abstimmungsschwierigkeiten in der Verteidigung wurde mit lediglich 14 Gegentoren eine passable Verteidigungsleistung gezeigt. Unsaubere Pässe und überhastete Abschlüsse führten zu mageren 8 Toren nach 30 Minuten Spielzeit.

In der zweiten Halbzeit fielen auf beiden Seiten in schneller Folge einige Tore. Konnte der SC Frauenfeld anfangs seinen Vorsprung noch leicht ausbauen, wendete sich nun das Blatt. Bischofszell schien wie ausgewechselt und nahm das Spiel nun selbst in die Hand. Die Aufholjagd endete beim 25:25. (f)