Bischofszell gewinnt Derby

FUSSBALL. Der FC Bischofszell holt gegen Calcio Kreuzlingen drei wichtige Punkte im Abstiegskampf. Die Bischofszeller lagen zweimal in Rückstand, drehten das Spiel aber noch zu ihren Gunsten.

Michael Spiegel
Drucken
Teilen
Beim Thurgauer Derby zwischen dem FC Bischofszell (gelbrot) und der AS Calcio Kreuzlingen waren viele Bälle hart umkämpft. (Bild: Mario Gaccioli)

Beim Thurgauer Derby zwischen dem FC Bischofszell (gelbrot) und der AS Calcio Kreuzlingen waren viele Bälle hart umkämpft. (Bild: Mario Gaccioli)

Den Bischofszellern war die Wichtigkeit dieser 2.-Liga-Partie gegen Calcio Kreuzlingen anzumerken. Sie starteten nervös und lagen bereits in der 7. Minute nach einem Abspielfehler mit 0:1 in Rückstand. Danach fanden sie besser ins Spiel und erspielten sich einige gute Chancen. Die Gäste aus Kreuzlingen blieben mittels Konter gefährlich und überliessen das Spieldiktat grösstenteils den Rosenstädtern.

Ausgleich durch Luca Ruch

In der 42. Spielminute zahlten sich die Bemühungen der Heimmannschaft aus, als Luca Ruch mit einem präzisen Flachschuss den Ausgleich erzielen konnte. Kurz vor dem Pausenpfiff mussten sie jedoch den erneuten Führungstreffer durch Omerbegovic hinnehmen. Trotz des erneuten Rückstandes liess sich der FC Bischofszell nicht entmutigen und kämpfte für den Ausgleich. Das Rutz-Team musste sich jedoch bis in die 72. Minute gedulden. Kreuzlingen konnte den Angriffsversuch nicht klären, und Luca Ruch traf aus dem Gewühl zum 2:2. Nur kurze Zeit später erzielte Yanic Ammann nach Zuspiel von Tobias Grob den umjubelten Siegestreffer für den FC Bischofszell.

Nächstes Derby am Wochenende

Dieser Sieg gibt dem FC Bischofszell den nötigen Auftrieb. Am kommenden Samstag steht bereits das nächste Thurgauer Derby an, nämlich um 17 Uhr gegen den FC Wängi (8.).