Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Die teuersten Transfers aller Zeiten

Ein Rekord-Transfer jagt den Nächsten. Die teuersten Fussball-Transfers aller Zeiten.
Platz 1: Neymar. 3. August 2017 für 222 Millionen Euro vom FC Barcelona zum PSG. (Bild: Yoan Valat / Keystone)

Platz 1: Neymar. 3. August 2017 für 222 Millionen Euro vom FC Barcelona zum PSG. (Bild: Yoan Valat / Keystone)

Platz 2, Paul Pogba. Im August 2016 für 105 Millionen Euro von Juventus Turin zu Manchester United. (Bild: Georgi Licovski / Keystone)

Platz 2, Paul Pogba. Im August 2016 für 105 Millionen Euro von Juventus Turin zu Manchester United. (Bild: Georgi Licovski / Keystone)

Platz 3: Gareth Bale. 2013 für 101 Millionen Euro von Tottenham Hotspurts zu Real Madrid. Rechts auf dem Bild: Real-Präsident Florentino Perez. (Bild: Daniel Ochoa de Olza / AP)

Platz 3: Gareth Bale. 2013 für 101 Millionen Euro von Tottenham Hotspurts zu Real Madrid. Rechts auf dem Bild: Real-Präsident Florentino Perez. (Bild: Daniel Ochoa de Olza / AP)

Platz 4, Cristiano Ronaldo, hier bei der Präsentation im Stadion Bernabeu. 2009 für 94 Millionen Euro von Manchester United zu Real Madrid. (Bild: Victor R. Cavaino / Keystone)

Platz 4, Cristiano Ronaldo, hier bei der Präsentation im Stadion Bernabeu. 2009 für 94 Millionen Euro von Manchester United zu Real Madrid. (Bild: Victor R. Cavaino / Keystone)

Platz 5: Gonzalo Higuain. 2016 für 90 Millionen Euro von SSC Neapel zu Juventus Turin. (Bild: Guillaume Horcajuelo / Keystone)

Platz 5: Gonzalo Higuain. 2016 für 90 Millionen Euro von SSC Neapel zu Juventus Turin. (Bild: Guillaume Horcajuelo / Keystone)

Platz 6: Neymar. 2013 für 86,2 Millionen Euro vom FC Santos zum FC Barcelona. (Bild: Albert Olive / Keystone)

Platz 6: Neymar. 2013 für 86,2 Millionen Euro vom FC Santos zum FC Barcelona. (Bild: Albert Olive / Keystone)

Platz 7: Romelu Lukaku. 2017 für 85 Millionen Euro vom FC Everton zu Manchester United. (Bild: David J. Philipp / Keystone)

Platz 7: Romelu Lukaku. 2017 für 85 Millionen Euro vom FC Everton zu Manchester United. (Bild: David J. Philipp / Keystone)

Platz 8: Luis Suarez. 2014 für 82,5 Millionen Euro von Liverpool zu Barcelona. (Bild: Manu Fernandez / Keystone)

Platz 8: Luis Suarez. 2014 für 82,5 Millionen Euro von Liverpool zu Barcelona. (Bild: Manu Fernandez / Keystone)

Platz 9: Alvaro Morata. Am 19. Juli 2017 für 80 Millionen Euro von Real Madrid zu Chelsea. (Bild: Wallace Woon / Keystone)

Platz 9: Alvaro Morata. Am 19. Juli 2017 für 80 Millionen Euro von Real Madrid zu Chelsea. (Bild: Wallace Woon / Keystone)

Platz 10: James Rodriguez. 2014 für 75 Millionen Euro von AS Monaco zu Real Madrid. (Bild: Daniel Ochoa de Olza / AP)

Platz 10: James Rodriguez. 2014 für 75 Millionen Euro von AS Monaco zu Real Madrid. (Bild: Daniel Ochoa de Olza / AP)

Platz 11: Angel di Maria. 2014 für 75 Millionen Euro von Real Madrid zu Manchester United. (Bild: Peter Powell / Keystone)

Platz 11: Angel di Maria. 2014 für 75 Millionen Euro von Real Madrid zu Manchester United. (Bild: Peter Powell / Keystone)

Platz 12: Kevin de Bruyne. Im August 2015 für 74 Millionen Euro vom VfL Wolfsburg zu Manchester City. (Bild: Facundo Arizabalaga / Keystone)

Platz 12: Kevin de Bruyne. Im August 2015 für 74 Millionen Euro vom VfL Wolfsburg zu Manchester City. (Bild: Facundo Arizabalaga / Keystone)

Platz 13: Zinedine Zidane. 2001 für 73,5 Millionen Euro von Juventus Turin nach Real Madrid. (Bild: J.J. Guillen / Keystone)

Platz 13: Zinedine Zidane. 2001 für 73,5 Millionen Euro von Juventus Turin nach Real Madrid. (Bild: J.J. Guillen / Keystone)

Platz 14: Zlatan Ibrahimovic. 2009 für 69,5 Millionen Euro von Inter Mailand zu Barcelona. Im Tausch inbegriffen war der Transfer von Samuel Eto'o, der zu Inter Mailand musste. (Bild: Manu Fernandez / Keystone)

Platz 14: Zlatan Ibrahimovic. 2009 für 69,5 Millionen Euro von Inter Mailand zu Barcelona. Im Tausch inbegriffen war der Transfer von Samuel Eto'o, der zu Inter Mailand musste. (Bild: Manu Fernandez / Keystone)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.