Bildstrecke

6000 Zuschauer in Zug – aber die Kroaten jubeln

Die Schweizer Nationalmannschaft verliert in der Zuger Bossard-Arena gegen Kroatien mit 28:33 (13:17). Weil Serbien seinerseits in Belgien siegt, muss die Schweiz doch noch um die EM-Qualifikation bangen: Am Sonntag in Serbien darf sie nicht höher als mit vier Toren Unterschied verlieren.

Drucken
Teilen
6000 Fans kamen in die Bossard-Arena, darunter viele Kroaten. (Bild: Philipp Schmidli, Zug, 12. Juni 2019)
Lenny Rubin steigt höher als alle anderen. (Bild: Philipp Schmidli, Zug, 12. Juni 2019)
Andy Schmid wirft einen Penalty. (Bild: Philipp Schmidli, Zug, 12. Juni 2019)
Kroatische Fans bejubeln einen Treffer. (Bild: Philipp Schmidli, Zug, 12. Juni 2019)
Andy Schmid (links) verabschiedet sich von Kroatiens Domagoj Duvnjak. (Bild: Philipp Schmidli, Zug, 12. Juni 2019)
Der Schweizer Andy Schmid (links gegen Kroatiens Domagoj Duvnjak. (Bild: Philipp Schmidli, Zug, 12. Juni 2019)
Abschlussversuch von Philip Novak. (Bild: Philipp Schmidli, Zug, 12. Juni 2019)
Wurf von Andy Schmid. (Bild: Philipp Schmidli, Zug, 12. Juni 2019)
Kroatiens Trainer Igor Vori feuert seine Spieler an. (Bild: Philipp Schmidli, Zug, 12. Juni 2019)
Nikola Portner, Torhüter der Schweizer Handball-Nati, kassiert einen Treffer. (Bild: Philipp Schmidli, Zug, 12. Juni 2019)
Jubel beim Luzerner Andy Schmid. (Bild: Philipp Schmidli, Zug, 12. Juni 2019)
Lenny Rubin beim Torwurf. (Bild: Philipp Schmidli, Zug, 12. Juni 2019)
Jubel bei Marvin Lier. (Bild: Philipp Schmidli, Zug, 12. Juni 2019)
Kroatiens Manuel Strlek schiesst aufs Tor. (Bild: Philipp Schmidli, Zug, 12. Juni 2019)
Nati-Trainer Michael Suter. (Bild: Philipp Schmidli, Zug, 12. Juni 2019)
Enttäuschung bei Andy Schmid nach dem Spiel. (Bild: Philipp Schmidli, Zug, 12. Juni 2019)
Kroatiens Luka Stepancic posiert mit Fans. (Bild: Philipp Schmidli, Zug, 12. Juni 2019)
Andy Schmid begrüsst Welthandballer Domagoj Duvnjak (rechts). (Bild: Philipp Schmidli, Zug, 12. Juni 2019)