Biathlon

Drucken
Teilen

Lenzerheide erhält A-Lizenz

Die neue Biathlon-Arena in Lenzerheide hat vom internationalen Verband die A-Lizenz erhalten. Damit erhalten die Bündner das Recht, Weltcup-Rennen oder WM auszurichten. Einen Weltcup-Anlass im Biathlon gab es in der Schweiz noch nie. Der erste Grossanlass in dieser Sparte ist 2020 geplant. Dann findet die Junioren-WM in Lenzerheide statt.

Ramholt verpasst Saisonstart

Klotens Tim Ramholt wird den NLA-Saisonstart am 8. September verpassen. Der 32-jährige Verteidiger musste sich wegen einer anhaltenden Entzündung im rechten Sprunggelenk operieren lassen. Mit seiner Rückkehr wird Ende Oktober gerechnet.

Berner Cup

In Langenthal. Langnau – Biel 0:2 (0:1, 0:0, 0:1). – Tore: Rajala, Joggi.

Dänischer Innenverteidiger für den FC Zürich

Der FC Zürich verpflichtete für zwei Jahre den dänischen Innenverteidiger Rasmus Thelander. Der 26-Jährige spielte zuletzt in der griechischen Liga bei Pana­thinaikos Athen, wo er in zwei Saisons 31 Pflichtspiele bestritt.

Sion verpflichtet Zock

Sion hat vom FC Schaffhausen den 23-jährigen Kameruner Christian Zock verpflichtet. Der Mittelfeldspieler, der beim Leader der Challenge League seit Sommer 2016 28 Partien bestritt, erhielt einen Vertrag für die nächsten vier Jahre.

Luzern leiht U21-Internationalen Oliveira nach Polen aus

Der U21-Internationale João Oliveira wechselt bis Ende Saison leihweise vom FC Luzern in die polnische Liga zu Lechia Danzig. Die beiden Vereine vereinbarten zudem eine Option für den definitiven Wechsel des Stürmers. Der 21-jährige Oliveira, der noch einen Vertrag bis 2019 besitzt, stiess 2013 vom FC Basel zu Luzern und erzielte für die Zentralschweizer in 32 Meisterschaftsspielen zwei Tore.

Seferovic erneut Torschütze

Haris Seferovic erzielte für seinen neuen Verein Benfica Lissabon auch im dritten Pflichtspiel einen Treffer. Beim 1:0-Auswärtssieg in der Meisterschaft gegen Chaves avancierte der Schweizer Internationale mit seinem Tor in der Nachspielzeit zum Matchwinner für den portugiesischen Rekordmeister. Seferovic hatte bereits im Supercup-Final gegen Vitoria Guimares und beim 3:1-Sieg beim Meisterschaftsauftakt gegen Braga getroffen.

Grolimund ist neuer Assistent des Frauennationalteams

Patrik Grolimund wird neuer Assistent der Schweizer Frauen-Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg. Der 36-jährige Bieler und Inhaber des A-Diploms ist SFV-Instruktor und war zuletzt im SFV-Ausbildungszentrum in Biel tätig. Grolimund tritt die Nachfolge von Simon Steiner an, der nach der EM seine siebenjährige Tätigkeit beendete.

Super League

Nachtragsspiel 2. Runde:

Heute spielen

18.30 Lugano – St. Gallen

1. Zürich 4 3 1 0 6:1 10

2. Young Boys 4 3 0 1 9:4 9

3. Basel 4 3 0 1 9:5 9

4. Luzern 4 2 1 1 6:5 7

5. Sion 4 2 0 2 2:4 6

6. St. Gallen 3 1 1 1 5:5 4

7. Lugano 3 1 1 1 3:3 4

8. Thun 4 1 0 3 5:6 3

9. Lausanne 4 0 1 3 5:10 1

10. Grasshoppers 4 0 1 3 4:11 1

Promotion League

3. Runde. Heute spielen: 19.30 Brühl – Cham, Köniz – Bavois, Breitenrain – Lausanne-Ouchy, Nyon – Yverdon. 20.00 Kriens – Zürich II, YF Juventus – Sion II. 20.15 United Zürich – Old Boys Basel.

1. Kriens 2 2 0 0 5:0 6

2. Nyon 2 2 0 0 4:0 6

3. Cham 2 1 1 0 3:1 4

4. Brühl 2 1 1 0 3:2 4

5. Chaux-de-Fonds 3 1 1 1 5:3 4

6. Basel II 3 1 1 1 5:4 4

7. Lausanne-Ouchy 2 1 0 1 5:3 3

8. Köniz 2 1 0 1 5:4 3

9. YF Juventus 2 1 0 1 1:2 3

10. Yverdon 2 1 0 1 3:5 3

11. Breitenrain 2 1 0 1 1:3 3

12. United Zürich 2 1 0 1 2:6 3

13. Bavois 2 0 1 1 1:2 1

14. Zürich II 2 0 1 1 3:5 1

15. Sion II 2 0 0 2 2:5 0

16. Old Boys 2 0 0 2 0:3 0

1. Liga

Gruppe 3. Heute spielen: 20.00 St. Gallen – Kosova (IGP Arena, Wil), Tuggen – Wettswil-Bonstetten. – Tabelle: 1. Thalwil 2/6 (4:1). 2. Bellinzona 2/4 (4:1). 3. Winterthur II 2/4 (6:4). 4. St. Gallen II 1/3 (5:2). 5. Kosova 1/3 (2:0). 6. Red Star 2/2 (6:6). 7. Höngg 2/2 (3:3). 8. Mendrisio 2/2 (1:1). 9. Tuggen 1/1 (0:0). 10. Seuzach 2/1 (1:3). 11. Eschen/Mauren 2/1 (1:3). 12. Gossau 2/1 (3:6). 13. Wettswil-Bonstetten 1/0 (1:2). 14. Balzers 2/0 (0:5).

Champions League

Playoff. Hinspiele:

Young Boys – ZSKA Moskau0:1 (0:0)

Karabach (AZE) – Kopenhagen 1:0 ( 1:0 )

Sporting Lissabon – FCS Bukarest 0:0

APOEL Nikosia – Slavia Prag2:0 (2:0)

Hoffenheim – Liverpool1:2 ( 0:1 )

Rückspiele am Mittwoch, 23. August.

Heute spielen

20.45 Hapoel Beer Sheva (ISR) – Maribor

20.45 Basaksehir Istanbul – Sevilla

20.45 Celtic Glasgow – Astana (KAZ)

20.45 Napoli – Nice

20.45 Olympiakos Piräus – Rijeka (CRO)

Die Rückspiele finden am Dienstag, 22. August, statt.

Young Boys – ZSKA Moskau 0:1 (0:0)

20 003 Zuschauer – Sr. Fernandez Borbalan (ESP).

Tor: 91. Nuhu (Eigentor) 0:1.

Young Boys: Von Ballmoos; Mbabu, Nuhu, von Bergen, Benito; Ravet (73. Fassnacht), Benito, Sanogo, Sulejmani; Hoarau, Assalé (85. Nsamé).

ZSKA Moskau: Akinfejew; Wassin, Wassili Beresuzki, Ignaschewitsch; Wernbloom; Fernandes, Golowin, Dsagojew (73. Milanov), Schennikow; Schalow (54. Olanare/90. Natcho), Vitinho.

Bemerkungen: Young Boys ohne Seferi (verletzt). – Pfostenschuss: 62. Wassin. – Verwarnungen: 33. Dsagojew (Foul). 43. Wernbloom (Foul), 47. Bertone (Foul), 56. Sanogo (Foul), 88. Schennikow (Foul), 93. von Bergen (Unsportlichkeit).

Wieder Silber für Albane Valenzuela

Zwei Wochen nach ihrem zweiten Platz an der EM in Lausanne hat die 19-jährige Genferin Albane Valenzuela eine weitere bedeutende Silbermedaille gewonnen. An der US-Amateurmeisterschaft in San Diego liess sie sich erst im Final bezwingen. Die Meisterschaften der USA gelten als der wichtigste Anlass im Amateurgolf. Der zweite Platz bringt ihr einen Startplatz an den US Open der Profispielerinnen ein.

Büchel startet als einzige Schweizerin in Birmingham

Selina Büchel wird am Sonntag als Einzige die Schweiz am Diamond-League-Meeting in Birmingham vertreten. Der 26-jährigen Toggenburgerin bietet sich die Chance zu einer Revanche. An der WM in London hatte die zweifache Hallen-Europameisterin den Einzug in den Final über 800 m als Elfte knapp verpasst.

Kenia will WM 2023 ausrichten

Kenias Sportminister Hassan Wairo erklärte, dass Kenia als erstes afrikanisches Land 2023 die Leichtathletik-WM ausrichten möchte. Wairo erläuterte seinen Plan, drei grosse Stadien in Nairobi, Mombasa und Eldoret bauen zu wollen sowie sieben weitere kleine im ganzen Land.

Reichenbach erklärt Forfait für die Vuelta

Nach Steve Morabito hat auch Sébastien Reichenbach seinen Verzicht auf die am Samstag in Nîmes startende Vuelta erklärt. Der 28-jährige Unterwalliser fühlt sich noch zu wenig gut erholt von seiner Viruserkrankung, die ihn Mitte Juni zur Aufgabe an der Tour de Suisse und zuletzt auch an der Polen-Rundfahrt gezwungen hat, wie er gegenüber der Zeitung «Le Nouvelliste» erklärte. Der einzige verbliebene Schweizer Teilnehmer an der Spanien-Rundfahrt ist der Walliser BMC-Fahrer Kilian Frankiny.

39-jähriger Olympiasieger Wooldrigde verstorben

Stephen Wooldridge, Olympiasieger bei der Mannschafts-Verfolgung mit Australien 2004 in Athen, ist im Alter von nur 39 Jahren plötzlich verstorben. Australiens nationales Olympisches Komitee gab keine näheren Angaben zu seinem Tod bekannt. Wooldridge holte in seiner Karriere neben Olympiagold vier WM-Titel in der Mannschafts-Verfolgung.

Niels Hintermann verletzt sich an der Schulter

Niels Hintermann, der im Januar sensationell die Kombination am Lauberhorn gewann, fällt für unbestimmte Zeit aus. Der 22-jährige Zürcher fädelte am vergangenen Sonntag im Abfahrtstraining in Zermatt mit dem linken Arm an einer Torstange ein und luxierte sich dabei die linke Schulter.

Geglückte Operation bei Stan Wawrinka

Stan Wawrinka hat sich erfolgreich einer zweiten Operation unterzogen. Dies teilte der 32-jährige Waadtländer via soziale Medien mit. Wawrinka hatte nach seiner Erstrundenniederlage in Wimbledon gegen den Russen Daniil Medwedew seine Saison wegen anhaltender Knieprobleme vorzeitig abgebrochen. Der dreifache Grand-Slam-Sieger wird damit auch seinen Titel an den US Open in New York nicht verteidigen können.

Hingis/Chan bereits für die WTA-Finals qualifiziert

Martina Hingis und ihre taiwanesische Doppelpartnerin Chan Yung-Jan stehen zusammen mit den beiden russischen Wimbledonsiegerinnen Jekaterina Makarowa und Jelena Wesnina als erste Teilnehmer an den WTA-Finals in Singapur vom 22. bis 29. Oktober fest. Hingis und Chan, die seit Februar und dem Turnier in Doha zusammen spielen, gewannen die Turniere in Indian Wells, Madrid, Rom, Mallorca und Eastbourne.

Millionendarlehen für Ausbau der Wimbledon-Anlagen

Die Organisatoren des Grand-Slam-Turniers in Wimbledon haben ein Darlehen in Höhe von rund 220 Millionen Franken erhalten, um eine verschliessbare Dachkonstruktion auf Court Nummer eins zu finanzieren. Der Umbau des Stadions soll etwa 89 Millionen Franken kosten. Der restliche Betrag wird für zusätzliche Aussenplätze und Modernisierungen gebraucht.

Turniere im Ausland

Cincinnati, Ohio (USA). ATP-Masters-1000-Turnier (4,97 Mio. Dollar/Hart). 1. Runde: Kyrgios (AUS) s. Goffin (BEL/9) 6:2, 6:3. Del Potro (ARG) s. Berdych (CZE/10) 3:6, 7:6 (7:1), 6:0. Sugita (JPN) s. Sock (USA/13) 7:5, 6:4.

WTA-Turnier (2,84 Mio. Dollar/Hart). 1. Runde: Venus Williams (USA/9) s. Riske (USA) 6:2, 6:0. Görges (GER) s. Radwanska (POL/10) 6:4, 6:4. Cibulkova (SVK/11) s. Konjuh (CRO) 5:7, 7:5, 6:2. Krunic (SRB) s. Os­tapenko (LAT/12) 6:4, 6:2. Sevastova (LAT/15) s. Shuai (CHN) 3:6, 6:4, 6:2. Keys (USA/16) s. Coco Vandeweghe (USA) 6:4, 3:6, 6:3.