Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Bester Start in eine EM seit 36 Jahren

Bestmarke Dank des 8:2-Siegs gegen Italien sowie des 7:5- Triumphs gegen Russland sind die Schweizer Curler um Skip Peter De Cruz auch nach der fünften Runde der EM in St. Gallen ungeschlagen. Um ein Schweizer Männerteam zu finden, das ein EM-Turnier mit mehr als fünf Siegen begann, muss man 36 Jahre zurückblättern. Das legendäre Team von Lausanne-Riviera unter Skip Jürg Tanner gewann 1981 sogar die ersten acht Spiele – und danach souverän den EM-Titel. Die Schweizerinnen um Skip Silvana Tirinzoni hingegen mussten in der fünften Runde die erste Niederlage hinnehmen. Sie verloren das Spitzenspiel der beiden ungeschlagenen Teams gegen Titelfavorit Schweden um Skip Anna Hasselborg 6:8. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.