Bescherung im Weihnachtsspiel?

unihockey. Eine Woche vor Weihnachten steht für den 1.-Ligisten Floorball Thurgau am Samstag (19 Uhr, Paul Reinhart Halle in Weinfelden) das letzte Punktspiel dieses Jahr auf dem Programm. Gast ist das als Mitfavorit auf den Gruppensieg gestartet Ticino Unihockey.

Drucken
Teilen

unihockey. Eine Woche vor Weihnachten steht für den 1.-Ligisten Floorball Thurgau am Samstag (19 Uhr, Paul Reinhart Halle in Weinfelden) das letzte Punktspiel dieses Jahr auf dem Programm. Gast ist das als Mitfavorit auf den Gruppensieg gestartet Ticino Unihockey. Die Südschweizer konnten diesen Erwartungen zu Beginn gerecht werden, bevor sie dann eine Baisse durchzustehen hatten. Allerdings erholten sie sich wieder und holten in den letzten vier Spielen 9 Punkte. Letztes Wochenende feierten sie gegen Laupen in einem verrückten Spiel einen 12:10-Sieg. Mit Jimmy Lagerkvist (Sd) wissen die Südschweizer einen überragenden Akteur in ihren Reihen.

Weihnachtsgeschenke dürfen die Tessiner von Floorball Thurgau aber nicht erwarten. In der Hinrunde musste Thurgau nach einer ansprechenden Leistung mit einer 3:4-Niederlage heimreisen. Mit der Gewissheit, dass das starke Ticino durchaus zu schlagen ist, hoffen die Thurgauer Spieler, dass sie ihrem Coach Daniel Costa drei Punkte unter den Christbaum legen können. (pd)

Aktuelle Nachrichten