Bencic wieder in den Top 200

Drucken
Teilen

Tennis Belinda Bencic hat sich dank dem gelungenen Comeback mit dem Sieg beim ITF-Turnier in St. Petersburg in der WTA-Weltrangliste um 115 Positionen auf den 197. Rang verbessert. Beste Schweizerin ist weiterhin Timea Bacsinszky, die vom 34. auf den 33. Platz vorrückte. Allerdings ist die Saison für die Waadtländerin wegen anhaltender Schmerzen in der rechten Hand zu Ende. In den Top Ten gab es keine Veränderungen, die Spanierin Garbiñe Muguruza bleibt weiterhin die Nummer eins.

Bei den Männern nimmt Roger Federer nach wie vor den zweiten Rang hinter dem Spanier Rafael Nadal ein. Der in diesem Jahr nach einer Knieoperation nicht mehr spielende Stan Wawrinka fiel hinter den Bulgaren Grigor Dimitrov auf den neunten Platz zurück. (sda)