Bencic siegt beim Comeback

Merken
Drucken
Teilen

Tennis Belinda Bencic ist mit einem Erfolg auf die WTA-Tour zurückgekehrt. Die Schweizerin bezwang in Linz in der ersten Runde die Belgierin Kirsten Flipkens 4:6, 6:2, 7:6 (9:7).

Die Partie zwischen der 20-jährigen Ostschweizerin und der 31-jährigen Belgierin stand auf der Kippe. Bencic drehte nach verlorenem Startsatz auf. Sie schien die Weltnummer 74 im Griff zu haben. Doch Flipkens, die einstige Nummer 13, kam trotz Breakrückstand im Entscheidungssatz wieder auf 3:3 heran. Die Schweizerin servierte sich zweimal gegen den Matchverlust ins Tiebreak. Und auch in der Kurzentscheidung wehrte sie einen Matchball ab. Als Lohn für die Nervenstärke steht der Achtelfinal gegen Lara Arruabarrena Vecino an. Die Spanierin ist im Ranking an 80. Stelle klassiert.

Bencic, aktuell die Nummer 228 der Weltrangliste, gab in Österreich dank einer Wildcard ihr Comeback. Ende September hatte die ehemalige Top-Ten-Spielerin bereits in St. Petersburg und Clermont-Ferrand auf Stufe ITF wieder Matchpraxis gesammelt.

Die Schweizerin hatte letztmals im April in Biel an einem WTA-Turnier gespielt. (sda)