Bekele verfehlt Weltrekord knapp

Leichtathletik. Am GP-Meeting im amerikanischen Eugene haben der Stabsprung-Weltmeister Brad Walker und der 10 000-m-Olympiasieger Kenenisa Bekele Jahres-Weltbestleistungen erzielt. Walker nimmt nach seinem Sprung über 6,04 m in der ewigen Bestenliste Rang vier ein.

Drucken
Teilen

Leichtathletik. Am GP-Meeting im amerikanischen Eugene haben der Stabsprung-Weltmeister Brad Walker und der 10 000-m-Olympiasieger Kenenisa Bekele Jahres-Weltbestleistungen erzielt. Walker nimmt nach seinem Sprung über 6,04 m in der ewigen Bestenliste Rang vier ein. Der Amerikaner scheiterte am Ende am Versuch, den Weltrekord des Ukrainers Sergej Bubka um einen Zentimeter auf 6,16 m zu verbessern. Nur Bubka sowie der Russe Maxim Tarassow und der Australier Dimitri Markow mit je 6,05 m sprangen je höher als der Amerikaner.

Bekele verfehlte seinen eigenen Weltrekord über 10 000 m (26:25,97) um nur 8,44 Sekunden. Bekele lief die viertbeste Zeit der Geschichte; nur er selbst (zweimal) und Haile Gebrselassie waren jemals schneller. Weitere Jahres-Weltbestleistungen erzielten der Kugelstösser Adam Nelson mit 22,12 m und der Doppel-Weltmeister Bernard Lagat in 8:12,45 über zwei Meilen. (si)

Aktuelle Nachrichten