Beisser Suarez für neun Spiele gesperrt

FUSSBALL. Die WM ist für Uruguays Stürmer Luis Suarez nach seiner Beissattacke im Spiel gegen Italien zu Ende. Die Disziplinarkommission der FIFA sperrte ihn für neun Partien.

Merken
Drucken
Teilen
Der Täter und sein Opfer: Luis Suarez (vorne) und Italiens Giorgio Chiellini. (Bild: Keystone)

Der Täter und sein Opfer: Luis Suarez (vorne) und Italiens Giorgio Chiellini. (Bild: Keystone)

Suarez hatte dem italienischen Verteidiger Giorgio Chiellini beim Stande von 0:0 in die Schulter gebissen. Der mexikanische Schiedsrichter Marcos Rodriguez hatte die Aktion nicht gesehen. In der Folge gewann Uruguay 1:0 und qualifizierte sich für die Achtelfinals. (sda)