Beim SC Bern endet die Ära Plüss

Drucken
Teilen

Eishockey Martin Plüss wird den SC Bern nach der laufenden Saison verlassen. Der bald 40-jährige Center konnte sich mit dem Schweizer Meister nicht über eine weitere Zusammenarbeit einigen. «Beide Parteien bedauern sehr, dass keine Lösung gefunden werden konnte», schrieb der NLA-Club in einer Mitteilung. Über die Gründe wollten beide Seiten keine Auskunft erteilen.

Mit Plüss verliert der SC Bern eine grosse Spielerpersönlichkeit und einen der stärksten Zwei-Weg-Center Europas. Der 239-fache Schweizer Internationale spielte seit 2008 bei den Bernern und gewann mit ihnen 2010, 2013 und 2016 den Meistertitel. In insgesamt 516 Meisterschaftsspielen realisierte Plüss für den SCB 397 Skorerpunkte, 189 Tore und 208 Assists.

Plüss hatte zuletzt bekräftigt, dass er seine Spielerkarriere fortführen will. Wohin der Weg des Zürchers führt, ist offen. Vor seinem vierjährigen Abstecher nach Schweden zu Frölunda Göteborg spielte er während zehn NLA-­Saisons für seinen Stammverein EHC Kloten. (sda)

Aktuelle Nachrichten