Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Beide Meillards geehrt

Mélanie und Loïc Meillard beendeten den Weltcup-Winter 2017/18 als beste Nachwuchs-Athleten. Das Walliser Geschwister-Paar setzte sich in der speziellen Wertung des Weltverbandes FIS – U21 bei den Frauen und U23 bei den Männern – mit jeweils grossem Vorsprung durch. Für weitere Erfolgsmeldungen waren auch andere Nachwuchsfahrer von Swiss Ski verantwortlich. Der Schwyzer Urs Kryenbühl sichert sich beim Europacup-Final im andorranischen Soldeu dank einem zweiten Platz in der Abfahrt einen Podestplatz in der Disziplinenwertung und erhält somit einen fixen Weltcup-Startplatz im nächsten Winter. Der Gossauer Ralph Weber schaffte es in jenem Rennen mit Rang drei aufs Podest. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.