Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Beide Meillards geehrt

Mélanie und Loïc Meillard beendeten den Weltcup-Winter 2017/18 als beste Nachwuchs-Athleten. Das Walliser Geschwister-Paar setzte sich in der speziellen Wertung des Weltverbandes FIS – U21 bei den Frauen und U23 bei den Männern – mit jeweils grossem Vorsprung durch. Für weitere Erfolgsmeldungen waren auch andere Nachwuchsfahrer von Swiss Ski verantwortlich. Der Schwyzer Urs Kryenbühl sichert sich beim Europacup-Final im andorranischen Soldeu dank einem zweiten Platz in der Abfahrt einen Podestplatz in der Disziplinenwertung und erhält somit einen fixen Weltcup-Startplatz im nächsten Winter. Der Gossauer Ralph Weber schaffte es in jenem Rennen mit Rang drei aufs Podest. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.