Beachvolleyball

Drucken
Teilen

Auch Betschart/Hüberli an den World-Tour-Finals

An den World-Tour-Finals vom 23. bis 27. August in Hamburg wird neben Joana Heidrich/­Anouk Vergé-Dépré auch das zweite Schweizer Frauenduo vertreten sein. Nina Betschart/Tanja Hüberli, die sich via Weltrangliste als Elfte nicht direkt hatten qualifizieren können, erhielten von den Organisatoren eine Wildcard. In Hamburg spielen je zwölf Teams pro Geschlecht.

Schweizer Cup

1. Hauptrunde

Heute spielen:

16.00 Montfaucon (5.) – Xamax

16.30 Stade-Payerne (2. i) – Thun

16.30 Brühl (PL) – Chiasso

17.00 Breitenrain Bern (PL) – Young Boys 17.00 Altdorf (2. i) – Servette

17.00 Linth 04 (2. i) – Wohlen

17.45 Kriens (PL) – Luzern

18.00 Arbon (2.) – Wil

18.00 Wängi (2.) – Delémont (1.)

18.30 Bassecourt (2.) – Lugano

19.30 Möhlin (2. i) – Lausanne-Sport

Morgen spielen:

13.00 Gränichen (2.) – Sion

14.30 Chippis (2. i) – Zürich

14.30 Wettswil-Bonstetten (1.) – Basel

14.30 Kreuzlingen (2. i) – Rapperswil-Jona

15.00 Romontois (2. i) – Grasshoppers

15.00 Rüti (2. i) – Schaffhausen

15.30 Echallens (1.) – Aarau

16.00 Baden (1.) – St. Gallen

16.30 Gambarogno (2.) – Winterthur

Promotion League

3. Runde. Heute spielen: 15.00 Basel II – La Chaux-de-Fonds.

1. Kriens 2 2 0 0 5:0 6

2. Nyon 2 2 0 0 4:0 6

3. Cham 2 1 1 0 3:1 4

4. Brühl 2 1 1 0 3:2 4

5. Lausanne-Ouchy 2 1 0 1 5:3 3

6. Chaux-de-Fonds 2 1 0 1 4:2 3

7. Köniz 2 1 0 1 5:4 3

8. Basel II 2 1 0 1 4:3 3

9. YF Juventus 2 1 0 1 1:2 3

10. Yverdon 2 1 0 1 3:5 3

11. Breitenrain 2 1 0 1 1:3 3

12. United Zürich 2 1 0 1 2:6 3

13. Bavois 2 0 1 1 1:2 1

14. Zürich II 2 0 1 1 3:5 1

15. Sion II 2 0 0 2 2:5 0

16. Old Boys Basel 2 0 0 2 0:3 0

1. Liga

Gruppe 3. 2. Runde. Heute spielen: 16.00 Höngg – Red Star. 16.00 Eschen/Mauren – Winterthur II. 16.00 Thalwil – Balzers. 17.00 Seuzach – Mendrisio. 18.30 Bellinzona – Gossau.

Testspiel

Abtwil-Engelburg (2.) – Colorado Rapids Junioren 1:0

Gavranovic fällt verletzt aus

Mario Gavranovic wird rund zwei bis drei Wochen pausieren müssen. Der Schweizer Stürmer, der beim kroatischen Meister Rijeka unter Vertrag steht, zog sich eine Adduktorenverletzung zu. Der 27-Jährige wird womöglich die anstehenden Champions-League-Playoffs gegen Olympiakos Piräus vom kommenden Mittwoch nicht bestreiten können.

Stoke holt Martins Indi

Stoke mit dem Schweizer Xherdan Shaqiri kann auch in dieser Saison auf die Dienste von Bruno Martins Indi zählen. Der Premier-League-Club nahm den niederländischen Verteidiger, der zuletzt vom FC Porto ausgeliehen war, für 7,7 Millionen Euro unter Vertrag. Martins Indi unterschrieb in Stoke für fünf Jahre.

Arda Turan mit Rücktritt vom Rücktritt

Knapp zwei Monate nach seinem Rücktritt aus der türkischen Nationalmannschaft hat sich Captain Arda Turan zu einer Rückkehr bereit erklärt. Seinen Entscheid begründete der 30-jährige Mittelfeldspieler des FC Barcelona unter anderem mit seinem guten Verhältnis zu Yildirim Demirören, dem Präsidenten des türkischen Verbandes. Auch der neue Nationaltrainer Mircea Lucescu habe den 97-fachen Internationalen zur Umkehr bewegt.

Marokko will die WM 2026

Marokko hat sich offiziell um die Ausrichtung der WM 2026 beworben. Es ist die fünfte Kandidatur des nordwestafrikanischen Staates nach 1994, 1998, 2006 und 2010. Die bisher einzige WM in Afrika hat 2010 in Südafrika stattgefunden. Vor Marokko hat bisher nur die Dreier-Bewerbung USA/Kanada/Mexiko ihr Interesse angekündigt. Da die Endrunde in neun Jahren erstmals mit 48 Teams stattfindet, werden dem nordamerikanischen Trio beste Chancen eingeräumt.

Deutschland

Cup. 1. Runde: Essen – Mönchengladbach 1:2. Karlsruhe – Leverkusen 0:3 n. V.

England

Premier League. 1. Runde: Arsenal – Leices­ter 4:3.

Frankreich

Ligue 1. 2. Runde: Nice – Troyes 1:2. Rennes – Lyon 1:2. – Tabellenspitze: 1. Lyon 2/6 (6:1). 2. Troyes 2/4 (3:2). 3. Marseille 1/3 (3:0). 4. Lille 1/3 (3:0). 5. Guingamp 1/3 (3:1). 6. Paris St-Germain 1/3 (2:0).

Mickelson am Tiefpunkt

Der amerikanische Golfstar Phil Mickelson hat an der US PGA Championship in Charlotte den Tiefpunkt seiner Karriere erlebt. Der 47-Jährige spielte eine miserable Runde von 79 und eine mässige Runde von 74 Schlägen. Mit dem für ihn ungewohnten Total von elf Schlägen über Par schied der beste Linkshänder im Golfsport im letzten Fünftel unter den 156 Spielern aus.

US PGA Championship

Charlotte, North Carolina. 10,5 Mio. Dollar/Par 71. Stand nach der 1. Runde: 1. Thorbjörn Olesen (DEN) und Kevin Kisner (USA) je 67. 3. Brooks Koepka (USA), Chris Stroud (USA), Gary Woodland (USA), Grayson Murray (USA) und D. A. Points (USA) je 68. Ferner: 15. Johnson (USA), Matsuyama (JPN) und Day (AUS) je 70. 25. Scott (AUS) und Zach Johnson (USA) je 71. 33. Spieth (USA) und McIlroy (NIR) je 72. 44. Willett (ENG) und Westwood (ENG) 73. 62. Stenson (SWE), Noren (SWE) und Daly (USA) je 74. 80. Garcia (ESP) und Singh (FIJ) je 75. 95. Rose (USA) 76. 108. Bubba Watson (USA) 77. 127. Mickelson (USA) 79. 138. Els (RSA) 80.

WM

London. Finals. Männer. Hammer: 1. Pawel Fajdek (POL) 79,81. 2. Valeri Pronkin (RUS/ANA) 78,16. 3. Wojciech Nowicki (POL) 78,03. 4. Bigot (FRA) 77,67. 5. Sokyrski (RUS/ANA) 77,50. 6. Miller (GBR) 77,31.

Frauen. 200 m (RW 0,8 m/s): 1. Dafne Schippers (NED) 22,05. 2. Marie-Josée Ta Lou (CIV) 22,08. 3. Shaunae Miller-Uibo (BAH) 22,15. 4. Asher-Smith (GBR) 22,22. 5. Stevens (USA) 22,44. 6. Duncan (USA) 22,59). – 3000 m Steeple: 1. Emma Coburn (USA) 9:02,58. 2. Courtney Frerichs (USA) 9:03,77. 3. Hyvin Jepkemoi (KEN) 9:04,03. 4. Jepkoech (KEN) 9:10,45. 5. Jebet (BRN) 9:13,96. 6. Chespol (KEN) 9:15,04. – Weit: 1. Brittney Reese (USA) 7,02. 2. Daria Klischina (RUS/ANA) 7,00. 3. Tianna Bartoletta (USA) 6,97. 4. Spanovic (SRB) 6,96. 5. Ugen (GBR) 6,72. 6. Stratton (AUS) 6,67.

Vorläufe und Qualifikationen. Männer. Zehnkampf (nach fünf Disziplinen): 1. Kevin Mayer (FRA) 4478 (100 m 10,70; Weit 7,52; Kugel 15,72; 400 m 48,26). 2. Kai Kazmirek (GER) 4421 (10,91; 7,64; 13,78; 2,11; 47,19). 3. Rico Freimuth (GER) 4361 (10,53; 7,48; 15,16; 1,99; 48,78).

Frauen. 800 m. Halbfinal. 1. Serie: 1. Ajee Wilson (USA) 1:59,21. - 2. Serie: 1. Caster Semenya (RSA) 1:58,90. Ferner: 5. Selina Büchel (SUI) 1:59,85. - 3. Serie: 1. Francine Niyonsaba (BDI) 2:01,11. - Büchel als Gesamt-11. ausgeschieden.

Strassen-WM

Spielberg (AUT). Grand Prix von Österreich. Freies Training (kombinierte Zeiten). MotoGP: 1. Andrea Dovizioso (ITA), Ducati, 1:24,046 (184,9 km/h). 2. Maverick Viñales (ESP), Yamaha, 0,234 Sekunden zurück. 3. Dani Pedrosa (ESP), Honda, 0,428. Ferner: 5. Lorenzo (ESP), Ducati, 0,570. 7. Marquez (ESP), Honda, 0,603. 13. Rossi (ITA), Yamaha, 0,837.

Moto2: 1. Franco Morbidelli (ITA), Kalex 1:30,211 (172,3 km/h). 2. Tom Lüthi (SUI), Kalex, 0,031. 3. Miguel Oliveira (POR), KTM, 0,183. Ferner: 7. Marquez (ESP), Kalex, 0,407. 12. Aegerter (SUI), Suter, 0,643. 29. Raffin (SUI), Kalex, 1,767.

Moto3: 1. Joan Mir (ESP), Honda, 1:37,549 (159,3 km/h). 2. Aron Canet (ESP), Honda, 0,354. 3. Marcos Ramirez (ESP), KTM, 0,464.

Motocross-WM

Frauenfeld. MXGP Switzerland. Die Schweizer morgen am Start. MX2 (13.15/16.10 Uhr): Jeremy Seewer (Suzuki), Alessandro Contessi (Kawasaki), Nico Seiler (KTM). – MXGP (14.15/17.10 Uhr): Arnaud Tonus (Yamaha), Andy Baumgartner (KTM), Nicolas Bender (Husqvarna), Yves Furlato (KTM).

Benelux-Rundfahrt

5. Etappe. Start und Ziel in Sittard-Geleen/NED (164,9 km): 1. Lars Boom (NED) 3:43:46. 2. Peter Sagan (SVK) 0:03 zurück. 3. Greg van Avermaet (BEL). 4. Naesen (BEL). 5. Stuyven (BEL). 6. Gilbert (BEL). Ferner: 8. Wellens (BEL). 10. Sütterlin (GER). 11. Dumoulin (NED), alle gleiche Zeit. 41. Küng (SUI) 0:46. 58. Rast (SUI), gleiche Zeit. 99. Schär (SUI) 8:53.– Gesamtklassement: 1. Boom 15:23:17. 2. Sagan 0:02. 3. Dumoulin 0:08. 4. Wellens 0:19. 5. Sütterlin 0:27. 6. Van Avermaet, gleiche Zeit. 7. Gilbert 0:29. Ferner: 15. Küng 0:46. 61. Rast 2:56. 102. Schär 9:48.

Sechster Rang für die Schweizer in Dublin

Die Schweizer Springreiter beendeten den Nationenpreis am CSIO Dublin im sechsten Rang. Es siegten die fehlerlos gebliebenen USA vor Frankreich und den Niederlanden. Die Schweizer totalisierten 19 Fehlerpunkte, davon 13 im zweiten Umgang. Da bereits in zwei Wochen die EM in Göteborg ausgetragen werden, traten die Schweizer mit Ausnahme nicht in der stärksten Formation an.

CSIO

Dublin. Nationenpreis: 1. USA (Lauren Hough, Ohlala, 0/0; Lillie Keenan, Super Sox, 0/5; Elizabeth Madden, Darry Lou, 4/0; laura Kraut, Confu) 0 Fehlerpunkte. 2. Frankreich 5. 3. Niederlande 7. 4. Spanien 15. 5. Irland 17. 6. Schweiz (Werner Muff, Daimler, 1/4; Edwin Smits, Rouge Pierreville, 1/8; Niklaus Rutschi, Clearwater, 4/5; Steve Guerdat, Hannah, 4/4) 19.

Europa Division I. Nationenwertung (vor dem Final von Ende September in Barcelona/vier Top-Resultate der 6 Prüfungen werden gewertet): 1. Niederlande 360. 2. Italien 345. 3. Frankreich. 337,50. 4. Schweiz 330. 5. Deutschland 325. 6. Schweden 307,5. 7. Irland 305. 8. Spanien 275.

Comeback von Christian Schuler

Nach dem Luzerner Joel Wicki wird mit Christian Schuler ein weiterer Innerschweizer am Wochenende sein Comeback geben. Schuler startet nach dreieinhalb Monaten Verletzungspause am Schwinget in Alpthal.

Marin Cilic fehlt auch in Cincinnati

Marin Cilic wird seinen Titel am ATP-Masters-1000-Turnier von Cincinnati aus gesundheitlichen Gründen nicht verteidigen können. Die Nummer sechs der Welt muss damit nach Montréal schon das zweite Turnier in Serie auslassen.

Turniere im Ausland

Montréal. ATP-Masters-1000-Turnier (4,662 Mio. Dollar/Hart). Viertelfinal: Haase (NED) s. Schwartzman (ARG) 4:6, 6:3, 6:3.

Toronto. WTA-Premium-Turnier (2,434 Mio. Dollar/Hart). Achtelfinals: Stephens (USA) s. Kerber (GER/3) 6:2, 6:2. Muguruza (ESP/4) s. Barty (AUS) 6:0, 3:6, 6:2. Switolina (UKR/5) s. Venus Williams (USA/9) 6:2, 6:1.

Fussball

2. Liga interregional.Samstag: 17.00 Bazenheid – Freienbach. 18.00 Einsiedeln – Winkeln. 18.00 Schaffhausen – Buchs. – Sonntag: 16.00 Uzwil – Dübendorf.

Schweizer Cup. Vorrunde.Samstag:

17.00 Lumnezia (4.) – Widnau (2.).

17.00 Neckertal-D. (3.) – Amriswil (2.).

17.30 Bütschwil (3.) – Herisau (2.).

18.00 Henau (3.) – Rorschach-Goldach (2.).

18.00 Pfyn (3.) – Weinfelden-Bürglen (2.).

18.00 Appenzell (3.) – Bronschhofen (2.).

Sonntag:

10.30 Niederstetten (5.) – C. Kreuzlingen (2.)

15.00 Trun/Rabius (4.) – Diepoldsau (2.).

15.00 Surses (4.) – St. Margrethen (2.).

15.00 Rheineck (3.) – Steinach (2.).

15.00 Grabs (4.) – Montlingen (2.).

15.00 Rüti GL (5.) – Mels (2.).

16.00 Heiden (4.) – Sirnach (2.).

17.00 Netstal (3.) – Au-Berneck 05 (2.).

Schwingen

Schaffhauser Kantonalfest in Herblingen (Sa).

Nordwestschweizer Fest in Therwil (So).

Walliser Kantonalfest in Collombey (So).