Basketball

Merken
Drucken
Teilen

Sefolosha als Lebensretter

Thabo Sefolosha hat einer Frau beim River Rafting in Utah das Leben gerettet. Der Neuzugang der Utah Jazz war vor einem Monat mit seiner Familie beim River Rafting auf dem Provo River, als sie auf eine Gruppe stiessen, die Hilfe benötigte. Eine Frau war ins Wasser gefallen und hatte ihre Rettungsweste verloren. Der Fluss zog sie immer wieder unter Wasser. Der 33-jährige Schweizer zog die Frau ins Boot und verhinderte damit Schlimmeres.

Olympia-Ausscheidung

Biel. Teams: Aarau (Albrecht, Neuenschwander, Siegrist, Skip Tirinzoni), Baden Regio (Schwägli, Winkelhausen, Lehmann, Skip Pätz), Flims (Howald, Kaufmann, Schori, Skip Feltscher). – Spielplan. Dreifache Round Robin. Morgen, 14 Uhr: Aarau – Baden Regio. 19 Uhr: Flims – Aarau. – Donnerstag, 9 Uhr: Baden Regio – Flims. 14 Uhr: Flims – Aarau. 19 Uhr: Aarau – Baden Regio. – Freitag, 9 Uhr: Aarau – Baden Regio. 14 Uhr: Baden Regio – Flims. 19 Uhr: Flims – Aarau. Samstag, 9 Uhr: Baden Regio – Flims. – Samstag, 14 Uhr: Evtl. Tiebreak. 19 Uhr: Finalspiel 1. – Sonntag, 9 Uhr: Finalspiel 2. 14 Uhr: Evtl. Finalspiel 3.

Modus: Die drei Teams spielen zuerst eine dreifache Round Robin (je 6 Spiele). Gewinnt ein Team alle sechs Spiele, ist es für Olympia qualifiziert. Andernfalls bestreiten die Teams auf den Plätzen eins und zwei der Vorrunde eine Best-of-three-Finalserie. Der Sieger der Ausscheidung nimmt an der EM in St. Gallen teil. Der Entscheid über die Olympia-Teilnahme wird nur umgestossen, wenn das Team nicht die erwarteten Leistungen zeigt. Bei den Männern ist Genf als EM- und Olympia-Teilnehmer gesetzt.

NLA

ZSC Lions – Ambri6:1 (3:0, 1:0, 2:1)

Heute spielen:

18.45 Lausanne – Servette

1. Zug 11 7 2 0 2 35:23 25

2. Bern 10 7 1 1 1 45:22 24

3. Lugano 11 7 1 0 3 40:24 23

4. Davos 11 7 0 1 3 32:26 22

5. Fribourg 12 7 0 1 4 29:31 22

6. ZSC Lions 12 5 2 1 4 40:33 20

7. Biel 11 5 1 0 5 36:31 17

8. Langnau 11 2 2 1 6 27:38 11

9. Ambri 12 3 0 1 8 28:44 10

10. Lausanne 9 2 0 3 4 23:32 9

11. Servette 11 2 1 1 7 20:33 9

12. Kloten 11 2 0 0 9 17:35 6 ZSC Lions – Ambri 6:1 (3:0, 1:0, 2:1)

7959 Zuschauer – Sr. Koch/Wiegand, Abegg­len/Altmann.

Tore: 3. Wick (Shore, Pestoni/Ausschluss Lhotak) 1:0. 5. Suter (Pettersson, Karrer) 2:0. 8. Pettersson (Nilsson, Suter) 3:0. 40. Nilsson (Suter, Pettersson) 4:0. 46. Lauper (Bianchi, Collenberg) 4:1. 47. Nilsson (Suter, Sutter) 5:1. 58. Wick (Klein/Ausschluss Fora) 6:1.

Strafen: je 3-mal 2 Minuten.

NLB

Heute spielen:

19.45 Visp – Biasca

19.45 EVZ Academy – Thurgau

20.00 Langenthal – La Chaux-de-Fonds

20.00 Ajoie – GCK Lions

Morgen spielen:

19.45 Olten – Winterthur

1. Rappersw. 8 7 0 0 1 28:10 21

2. Langent. 6 5 0 0 1 30:10 15

3. Visp 7 3 1 2 1 24:21 13

4. Olten 7 3 1 0 3 19:20 11

5. Ch-de-F 7 3 1 0 3 27:26 11

6. Winterthur 8 2 1 3 2 26:35 11

7. Ajoie 6 2 1 1 2 22:21 9

8. GCK Lions 8 2 1 0 5 22:27 8

9. Thurgau 6 1 1 1 3 10:19 6

10. EVZ 7 1 1 0 5 21:28 5

11. Biasca 6 1 0 1 4 10:22 4

Champions League

Heute spielen:

Gruppe C

19.45 Zug – Vienna Capitals

Gruppe F

19.45 Bern – Hradec Kralove (CZE)

NHL

Sonntag: New York Rangers – Montreal Canadiens (ohne Streit/überzählig) 2:0.

AHL

Sonntag: Iowa Wild (mit Bertschy) – Milwaukee Admirals 4:5.

Testspiel

Heute spielen:

17.00 Grasshoppers – Wil, GC-Campus Niederhasli

WM-Qualifikation

Gruppe D

Wales – Irland 0:1 (0:0)

Moldawien – Österreich 0:1 (0:0)

Serbien – Georgien 1:0 (0:0)

1. Serbien* 10 6 3 1 20:10 21

2. Irland** 10 5 4 1 12:6 19

3. Wales 10 4 5 1 13:6 17

4. Österreich 10 4 3 3 14:12 15

5. Georgien 10 0 5 5 8:14 5

6. Moldawien 10 0 2 8 4:23 2

Gruppe G

Albanien – Italien 0:1 (0:0)

Mazedonien – Liechtenstein 4:0 (2:0)

Israel – Spanien 0:1 (0:0)

1. Spanien* 10 9 1 0 36:3 28

2. Italien** 10 7 2 1 21:8 23

3. Albanien 10 4 1 5 10:13 13

4. Israel 10 4 0 6 10:15 12

5. Mazedonien 10 3 2 5 15:15 11

6. Liechtenstein 10 0 0 10 1:39 0

Albanien – Italien 0:1 (0:0)

Shkoder – Sr. Moen (NOR). – Tor: 73. Candreva 0:1. – Bemerkungen: Albanien ohne Lenjani (Sion/Ersatz).

Mazedonien – Liechtenstein 4:0 (2:0)

Strumica – Sr. Kopriwa (LUX). – Tore: 36. Musliu 1:0. 38. Trajkovski 2:0. 66. Bardi 3:0. 68. Ademi 4:0.

Liechtenstein: Jehle; Quintans, Malin, Kaufmann, Göppel; Polverino; Sandro Wolfinger (65. Yildiz), Martin Büchel, Wieser, Brändle (72. Erne); Aron Sele.

Gruppe I

Island – Kosovo 2:0 ( 1:0 )

Ukraine – Kroatien 0:2 (0:0)

Finnland – Türkei 2:2 (0:0)

1. Island* 10 7 1 2 16:7 22

2. Kroatien** 10 6 2 2 15:4 20

3. Ukraine 10 5 2 3 13:9 17

4. Türkei 10 4 3 3 14:13 15

5. Finnland 10 2 3 5 9:13 9

6. Kosovo 10 0 1 9 3:24 1

Island – Kosovo 2:0 (1:0)

Reykjavik – Tore: 40. Gylfi Sigurdsson 1:0. 67. Gudmundsson 2:0. – Bemerkungen: Island ab 89. mit Sigurjonsson (GC). Kosovo bis 54. mit Pnishi (GC/verwarnt).

Ukraine – Kroatien 0:2 (0:0)

Kiew – Sr. Brych (GER). – Tore: 62. Kramaric 0:1. 70. Kramaric 0:2.

Heute spielen:

Gruppe A

20.45 Luxemburg – Bulgarien

20.45 Frankreich – Weissrussland

20.45 Niederlande – Schweden

1. Frankreich 9 6 2 1 16:5 20

2. Schweden 9 6 1 2 26:7 19

3. Niederlande 9 5 1 3 19:12 16

4. Bulgarien 9 4 0 5 13:18 12

5. Weissrussland 9 1 2 6 5:19 5

6. Luxemburg 9 1 2 6 7:25 5

Gruppe H

20.45 Estland – Bosnien-Herzegowina

20.45 Griechenland – Gibraltar

20.45 Belgien – Zypern

1. Belgien* 9 8 1 0 39:6 25

2. Griechenland 9 4 4 1 13:6 16

3. Bosnien-Herz. 9 4 2 3 22:12 14

4. Estland 9 3 2 4 12:17 11

5. Zypern 9 3 1 5 9:14 10

6. Gibraltar 9 0 0 9 3:43 0

* für WM-Endrunde qualifiziert

** im Playoff

EM-Qualifikation U21

Gruppe 8. Heute spielen: 18.00 Liechtenstein – Schweiz in Vaduz. 15.30 Bosnien-Herzegowina – Portugal. – Tabelle: 1. Rumänien 4/10. 2. Wales 3/6. 3. Schweiz 4/4. 4. Portugal 1/3. 5. Bosnien-Herzegowina 3/3. 6. Liechtenstein 3/0.

Länderspiele U20

Länderspiel-Serie («Elite League»). In Norderstedt: Deutschland – Schweiz 2:1 (1:0). – Torschütze für die Schweiz: Manzambi (Basel/Foulpenalty). – In Grodzisk Wielkopolski: Polen – Niederlande 1:0 (0:0). – Tabelle: 1. England 3/7 (8:1). 2. Deutschland 3/7 (5:3). 3. Tschechien 3/5. 4. Polen 4/5. 5. Italien 2/3. 6. Schweiz 4/3 (2:3). 7. Niederlande 4/3 (1:5). 8. Portugal 3/1. – Nächstes Spiel der Schweiz am 9. November auswärts gegen die Niederlande.

US PGA Tour

Napa, Kalifornien. 6,2 Mio. Dollar/Par 72: 1. Brendan Steele (USA) 273. 2. Tony Finau (USA) 275. 3. Phil Mickelson (USA) und Chesson Hadley (USA) je 276. Ferner: 72. John Daly (USA) 293.

1. Liga

Gruppe 1: Romanshorn – Arbon 37:33 (16:12). Vorderland – Arbon 26:29 (14:14). Fides St. Gallen – Appenzell 17:17 (6:12). Pfader Neuhausen – Romanshorn 25:27 (15:13). Frauenfeld – Kreuzlingen 21:25 (10:15). – Tabelle: 1. Kreuzlingen 5/10. 2. Romanshorn 7/8. 3. Frauenfeld 5/7. 4. Appenzell 5/5.

5. Pfader Neuhausen 5/4. 6. Vorderland 6/4.

7. Fides St. Gallen 5/3. 8. Arbon 6/3.

Nur ein neuer Dopingfall bei Nachtests von Vancouver 2010

Bei den Nachanalysen der Dopingtests im Rahmen der Olympischen Winterspiele in Vancouver 2010 ist laut Angaben des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) nur ein Athlet durchgefallen. Der Name und die Sportart des oder der Betroffenen wurden nicht genannt. Das IOC hatte Nachtests bei 1195 Urinproben durchgeführt.

Tour de France ohne Valverde

Der spanische Radprofi Alejandro Valverde wird auf die Tour de France 2018 verzichten. Er fühle sich nicht unter den Favoriten, und sein Movistar-Team könne auch ohne ihn gewinnen. Movi–star hat für kommendes Jahr den Spanier Mikel Landa unter Vertrag genommen, zudem fährt der Kolumbianer Nairo Quintana weiter für die Equipe.

La Thuile ist Ausweichort

Die italienische Skistation La Thuile ist von der FIS als permanenter Ausweichort bestimmt worden. Sie soll jeweils zum Einsatz kommen, wenn Rennen wegen Schneemangels an einen anderen Ort verlegt werden müssen.

ATP-Weltrangliste

Per 9. Oktober 2017: 1. (Vorwoche: 1.) Rafael Nadal (ESP) 9875 (9456). 2. (2.) Roger Federer (SUI) 7505 (7505). 3. (3.) Andy Murray (GBR) 6290 (6790). 4. (4.) Alexander Zverev (GER) 4400. 5. (5.) Cilic (CRO) 4155. 6. (6.) Djokovic (SRB) 4125. 7. (7.) Thiem (AUT) 3925. 8. (9.) Wawrinka (SUI) 3540. 9. (8.) Dimitrov (BUL) 3455. 10. (11.) Goffin (BEL) 3055. Ferner die weiteren Schweizer: 93. (94.) Laaksonen 583. 353. (343.) Chiudinelli 127.

WTA-Weltrangliste

Per 9. Oktober 2017: 1. (Vorwoche: 2.) Simona Halep (ROU) 6175. 2. (1.) Garbiñe Muguruza (ESP) 6135. 3. (4.) Karolina Pliskova (CZE) 5605. 4. (3.) Switolina (UKR) 5465. 5. (5.) Venus Williams (USA) 4642. 6. (6.) Wozniacki (DEN) 4640. 7. (8.) Ostapenko (LAT) 4510. 8. (9.) Kusnezowa (RUS) 4005. 9. (15.) Garcia (FRA) 3860. 10. (7.) Konta (GBR) 3795. Ferner die Schweizerinnen: 36. (35.) Bacsinszky 1522. 117. (119.) Golubic 529. 145. (148.) Teichmann 394. 160. (164.) Schnyder 342. 193. (192.) Perrin 286. 196. (195.) Vögele 282. 198. (199.) Von Deichmann (LIE) 279. 228. (196.) Bencic 234. 249. (251.) Sadikovic 211.