Basketball

Merken
Drucken
Teilen

Clint Capela ist treffsicherster Spieler der NBA

Nach neun Spielen ist der 23-jährige Clint Capela der treffsicherste Spieler der gesamten NBA. Der Genfer in Diensten der Houston Rockets hat bisher 70,7 Prozent seiner Würfe verwandelt. Letztmals zu diesem Zeitpunkt einen so hohen Wert wies 1985 der US-Amerikaner Otis Thorpe auf. Den Rekord hält die NBA-Legende Wilt Chamberlain, die 1972 über die gesamte Saison hinweg 72,7 Prozent der Würfe verwandelte.

NBA

Mittwoch. Utah Jazz (mit Sefolosha/15 Punkte) – Portland Trail Blazers 112:103 n. V. New York Knicks – Houston Rockets (mit Capela/12 Punkte) 97:119. Charlotte Hornets – Milwaukee Bucks 126:121. Cleveland Cavaliers – Indiana Pacers 107:124. Philadelphia 76ers – Atlanta Hawks 119:109. Washington Wizards – Phoenix Suns 116:122. Boston Celtics – Sacramento Kings 113:86. Miami Heat – Chicago Bulls 97:91. Memphis Grizzlies – Orlando Magic 99:101. Denver Nuggets – Toronto Raptors 129:111. Los Angeles Clippers – Dallas Mavericks 119:98. New Orleans Pelicans – Minnesota Timberwolves 98:104.

ZSC Lions holen Bodenmann

Die ZSC Lions bestätigen den Transfer von Nationalstürmer Simon Bodenmann. Der 29-Jährige wechselt auf die kommende Saison hin von Bern mit einem Vierjahresvertrag zu den Zürchern.

Zug länger ohne Helbling

Timo Helbling wird dem EV Zug vier bis sechs Wochen fehlen. Der 36-jährige Verteidiger verletzte sich am Ellbogen und musste sich einer Operation unterziehen.

Sarault bleibt bis Ende Saison Trainer von Lausanne

Lausanne stattet seinen kanadischen Interimstrainer Yves Sarault mit einem Vertrag bis Saisonende aus, obschon es seit dem Trainerwechsel in der Tabelle nach unten ging. Es steht bereits fest, dass Sarault nicht über die aktuelle Saison hinaus Trainer von Lausanne bleiben wird – man will dannzumal einen neuen Trainer.

NLA

Servette – Lausanne4:1 (1:0, 2:1, 1:0)

Heute spielen:

19.45 Biel – Langnau

19.45 Davos – Bern

19.45 Lugano – Ambri

19.45 Zug – Fribourg

1. Bern 17 11 3 1 2 63:32 40

2. Lugano 17 11 1 0 5 58:39 35

3. Davos 18 10 0 2 6 55:51 32

4. ZSC Lions 18 8 3 2 5 63:48 32

5. Fribourg 18 8 0 5 5 43:48 29

6. Zug 17 7 3 1 6 48:44 28

7. Servette 19 6 1 3 9 45:55 23

8. Biel 18 6 1 2 9 51:58 22

9. Langnau 18 4 4 2 8 46:56 22

10. Ambrì 18 6 1 2 9 44:55 22

11. Lausanne 18 4 3 3 8 51:62 21

12. Kloten 18 3 3 0 12 34:53 15

NLB

Heute spielen:

19.45 Olten – Langenthal

20.00 Biasca – GCK Lions

20.00 La Chaux-de-Fonds – Visp

20.00 Winterthur – Ajoie

1. Rappersw. 16 12 1 0 3 58:27 38

2. Olten 15 7 5 0 3 48:40 31

3. Langenth. 14 6 3 1 4 53:34 25

4. Thurgau 15 6 2 2 5 44:45 24

5. Visp 15 5 2 4 4 44:41 23

6. Ajoie 14 5 2 2 5 44:39 21

7. Ch-de-F. 15 6 1 1 7 47:50 21

8. Winterthur 15 4 1 5 6 50:60 19

9. EVZ 15 5 1 1 8 52:56 18

10. GCK Lions 15 5 1 1 8 45:57 18

11. Biasca 15 1 1 3 10 28:64 8

NHL

Mittwoch. Vancouver Canucks (mit Bärtschi) – New Jersey Devils (mit Hischier und Müller) 0:2. Anaheim Ducks (ohne Berra/Ersatz) – Toronto Maple Leafs 1:3. San Jose Sharks (mit Meier) – Nashville Predators (mit Fiala und Josi/1 Tor, ohne Weber/überzählig) 4:1. Chicago – Philadelphia Flyers 3:0. Edmonton Oilers – Pittsburgh Pen­guins 2:3.

Challenge League

14. Runde

Heute spielen:

20.00 Schaffhausen – Xamax

Morgen spielen:

19.00 Servette – Winterthur

19.00 Wil – Chiasso

Am Sonntag spielen:

16.00 Vaduz – Aarau

Am Montag spielen:

20.00 Wohlen – Rapperswil

1. Xamax 13 11 0 2 29:11 33

2. Schaffhausen 13 10 0 3 32:17 30

3. Servette 13 9 3 1 26:11 30

4. Rapperswil 13 4 4 5 16:18 16

5. Vaduz 13 4 4 5 12:19 16

6. Chiasso 13 4 4 5 14:17 13

7. Aarau 13 3 4 6 16:21 13

8. Wohlen 13 3 2 8 19:31 11

9. Wil 13 1 5 7 10:19 8

10. Winterthur 13 1 4 8 13:23 7

Sahin nicht mehr für die Türkei

Nuri Sahin von Borussia Dortmund hat seine Karriere in der türkischen Nationalmannschaft nach 52 Einsätzen im Alter von 29 Jahren für beendet erklärt. Er wolle der Jugend den Vortritt lassen und seinen Platz räumen.

Europa League

4. Runde

Gruppe A

Maccabi Tel Aviv – Astana0:1 (0:0)

Slavia Prag – Villareal0:2 (1:0)

1. Villarreal 4 2 2 0 7:3 8

2. FC Astana 4 2 1 1 7:4 7

3. Slavia Prag 4 1 2 1 4:5 5

4. Maccabi + 4 0 1 3 0:6 1

Gruppe B

Partizan Belgrad – Skenderbeu2:0 (1:0)

Young Boys – Dynamo Kiew0:1 (0:0)

1. Dynamo Kiew * 4 3 1 0 9:5 10

2. Partizan Belgrad 4 1 2 1 5:4 5

3. Young Boys 4 0 3 1 4:5 3

4. Skenderbeu 4 0 2 2 2:6 2

Young Boys – Dynamo Kiew 0:1 (0:0)

10 077 Zuschauer. – Sr. Cano (FRA).

Tor: 70. Bujalski (Gonzalez) 0:1.

Young Boys: Von Ballmoos; Mbabu, Nuhu, von Bergen, Lotomba; Fassnacht (80. Schick), Sow, Aebischer, Sulejmani; Assalé, Nsame (73. Moumi Ngamaleu).

Dynamo Kiew: Buschtschan; Kedziora (46. Krawez), Chatscheridi, Vida, Pivaric; Korsun; Gonzalez, Garmasch, Bujalski (87. Schepeljew), Morosjuk; Junior Moraes.

Bemerkungen: Young Boys ohne Bertone, Hoarau, Seferi (alle verletzt) und Sanogo (gesperrt). 63. Tor von Bujalski aberkannt (Offside).

Gruppe C

Ludogorez Rasgrad – Braga1:1 (0:0)

Basaksehir Istanbul – Hoffenheim1:1 (0:0)

1. Ludo. Rasgrad 4 2 2 0 5:2 8

2. Braga 4 2 1 1 5:5 7

3. Hoffenheim 4 1 1 2 6:6 4

4. Basak. Istanbul 4 0 2 2 3:6 2

Gruppe D

AEK Athen – AC Milan0:0

Rijeka -Austria Wien1:4 (0:1)

1. AC Milan 4 2 2 0 8:3 8

2. AEK Athen 4 1 3 0 4:3 6

3. Austria Wien 4 1 1 2 8:11 4

4. Rijeka 4 1 0 3 7:10 3 Gruppe E

Lyon – Everton3:0 (0:0)

Apollon Limassol – Atalanta1:1 (0:1)

1. Atal. Bergamo 4 2 2 0 8:3 8

2. Lyon 4 2 2 0 7:3 8

3. Apollon Limassol 4 0 3 1 5:7 3

4. Everton + 4 0 1 3 3:10 1

Gruppe F

Kopenhagen – Klin3:0 (0:0)

Lok. Moskau – Sheriff Tiraspol1:2 (1:0)

1. FC Kopenhagen 4 1 3 0 4:1 6

2. Sheriff Tiraspol 4 1 3 0 3:2 6

3. Lokom. Moskau 4 1 2 1 5:3 5

4. Zlin 4 0 2 2 1:7 2

Gruppe G

Steaua Bukarest – Be’er Sheva1:1 (1:1

Viktoria Pilsen – Lugano4:1 (3:1)

1. FCS Bukarest * 4 3 1 0 8:3 10

2. Viktoria Pilsen 4 2 0 2 9:8 6

3. Be’er Sheva 4 1 1 2 5:7 4

4. Lugano 4 1 0 3 6:10 3

Viktoria Pilsen – FC Lugano 4:1 (3:1)

9483 Zuschauer. – Sr. Lardot (BEL).

Tore: 4. Krmencik (Cermak) 1:0. 15. Mariani 1:1. 19. Krmencik (Reznik) 2:1. 45. Horava (Kopic) 3:1. 57. Cermak (Krmencik) 4:1,

Viktoria Pilsen: Hruska; Reznik, Hejda, Hajek, Limbersky; Horava (86. Zivulic), Hrosovsky; Petrzela, Cermak, Kopic (74. Pilar); Krmencik (65. Reznicek).

Lugano: Da Costa; Mihajlovic, Sulmoni, Golemic, Daprela; Sabbatini, Ledesma (84. Milosavljevic), Mariani; Bottani, Gerndt (76. Marzouk), Carlinhos (62. Vecsei).

Bemerkungen: Viktoria Pilsen ohne Hubnik (verletzt). Lugano ohne Jozinovic und Guidotti (beide verletzt). Verwarnungen: 60. Carlinhos (Foul), 73. Petrzela (Foul), 78. Limbersky (Unsportlichkeit). 80. Daprela (Foul/für das Heimspiel gegen Hapoel Be’er Sheva gesperrt), 85. Sulmoni (Foul).

Gruppe H

Arsenal – Roter Stern Belgrad0:0

Köln – BATE Borissow5:2 (1:2)

1. Arsenal * 4 3 1 0 8:3 10

2. RS Belgrad 4 1 2 1 2:2 5

3. BATE Borissow 4 1 1 2 6:10 4

4. Köln 4 1 0 3 6:7 3

Gruppe I

Salzburg – Konyaspor0:0

Vitoria Guimarães – Marseille1:0 (0:0

1. Salzburg 4 2 2 0 4:1 8

2. Marseille 4 2 0 2 3:3 6

3. Konyaspor 4 1 1 2 2:4 4

4. Vitoria Guimarães 4 1 1 2 4:5 4

Gruppe J

Hertha Berlin – Sorja Lugansk2:0 (1:0)

Bilbao – Östersund1:0 (0:0

1. Östersund 4 2 1 1 5:3 7

2. Sorja Lugansk 4 2 0 2 3:5 6

3. Athletic Bilbao 4 1 2 1 3:3 5

4. Hertha Berlin 4 1 1 2 3:3 3

Gruppe K

Lazio Rom – Nizza1:0 (0:0)

Vitesse Arnhem – Zulte Wagerem0:2 (0:1)

1. Lazio Rom * 4 4 0 0 9:3 12

2. Nice 4 2 0 2 9:5 6

3. Zulte Waregem 4 1 1 2 4:8 4

4. Vitesse Arnhem 4 0 1 3 3:9

Gruppe L

San Sebastian – Vardar Skopje3:0 (1:0)

Rosenborg – Zenit St. Petersburg2:0 (1:0)

1. St. Petersburg * 4 3 1 0 12:3 10

2. San Sebastian 4 3 0 1 14:3 9

3. Rosenborg 4 1 1 2 5:9 4

4. Vardar Skopje + 4 0 0 4 1:17 0

* für die Achtelfinals qualifiziert

+ ausgeschieden

NLA

8. Runde

Kadetten SH – Bern Muri29:33 (17:16)

Pfadi W’thur – Wacker Thun26:28 (13:14)

1. Wacker Thun 8 6 1 1 239:197 13

2. Bern Muri 8 5 1 2 227:203 11

3. Pfadi W’thur 8 5 1 2 210:187 11

4. Kadetten SH 7 4 1 2 219:202 9

5. Suhr Aarau 7 3 2 2 169:160 8

6. Kriens-Luzern 7 3 0 4 163:174 6

7. Endingen 7 2 0 5 181:209 4

8. GC Amicitia 7 2 0 5 166:199 4

9. Gossau 6 1 1 4 148:167 3

10. St. Otmar 7 1 1 5 183:207 3

Brühlerinnen im Viertelfinal

Brühl gewann in Brugg die Achtelfinalpartie des Schweizer Cups mit 38:13. Gegen den 2.-Liga-Club rissen die St. Gallerinnen sofort das Zepter an sich und zogen schon vor der Pause davon.

Daniot verletzt sich am Knie

Die 19-jährige Skirennfahrerin Aline Danioth muss drei bis vier Wochen pausieren. Sie verletzte sich im Training am Innenmeniskus des linken Kniegelenks.

Turniere im Ausland

Paris-Bercy. ATP-Masters-1000-Turnier (4,273 Mio. Dollar/Hart). Achtelfinals: Ver­dasco (ESP) s. Thiem (AUT/5) 6:4, 6:4. Isner (USA/9) s. Dimitrov (BUL/6) 7:6 (12:10), 5:7, 7:6 (7:3). Benneteau (FRA) s. Goffin (BEL/7) 6:3, 6:3. Del Potro (ARG/13) s. Haase (NED) 7:5, 6:4. Sock (USA/16) s. Pouille (FRA) 7:6 (8:6), 6:3.