Basketball

Merken
Drucken
Teilen

NBA

Mittwoch: Houston Rockets (mit Capela/8 Punkte) – Denver Nuggets 125:95. Utah Jazz (mit Sefolosha/7 Punkte) – Chicago Bulls 110:80. Charlotte Hornets – Washington Wizards 129:124 n.V. Cleveland Cavaliers – Brooklyn Nets 119:109. Philadelphia 76ers – Portland Trail Blazers 101:81. Atlanta Hawks – Los Angeles Clippers 103:116. Miami Heat – Boston Celtics 104:98.

EM

St. Gallen. Männer. Halbfinals: Schottland (Cameron Smith, Kyle Waddell, Thomas Muirhead, Skip Kyle Smith) - Schweiz (Genf/Valentin Tanner, Skip Peter De Cruz, Claudio Pätz, Benoît Schwarz) 9:8. Schweden (Christoffer Sundgren, Rasmus Wrana, Oskar Eriksson, Skip Niklas Edin) - Norwegen (Havard Vad Petersson, Christoffer Svae, Torger Nergard, Skip Thomas Ulsrud) 8:3. – Round Robin: Schweden (Niklas Edin) – Schweiz (Genf/Valentin Tanner, Skip Peter De Cruz, Claudio Pätz, Benoît Schwarz) 8:2. Schottland (Kyle Smith) – Niederlande (Jaap van Dorp) 5:2. Norwegen (Thomas Ulsrud) – Deutschland (Alexander Baumann) 6:4. Russland (Alexej Timofejew) – Österreich (Sebastian Wunderer) 10:4. Slowakei (Juraj Gallo) – Italien (Joël Retornaz) 9:5. – Schlussrangliste Round Robin (je 9 Spiele): 1. Schweden 16. 2. Schweiz 16. 3. Schottland 12. 4. Norwegen 12. 5. Deutschland 10. 6. Russland 8. 7. Niederlande 8 – alle für die WM 2018 qualifiziert. 8. Italien 4. 9. Österreich 2. 10. Slowakei 2. – Slowakei und Österreich steigen ab. Italien in der Barrage um den letzten WM-Startplatz gegen den Sieger des EM-B-Turniers. – Halbfinals (Morgen, 19.00 Uhr): Schweiz – Schottland, Schweden – Norwegen.

Bern holt sich Klotens Grassi

Der SC Bern bestätigte den Zuzug von Klotens Stürmer Daniele Grassi. Der 24-jährige Tessiner hatte seine Karriere bei Ambrì lanciert und spielt aktuell seine zweite Saison bei den Zürcher Unterländern. Grassi absolvierte bislang 282 NLA-Spiele und erzielte dabei 79 Skorerpunkte.

NLA

ZSC Lions – Langnau2:3 (0:2, 1:1, 1:0)

Heute spielen:

19.45 Biel – Kloten

19.45 Davos – Ambrì

19.45 Fribourg – Bern

19.45 Lugano – Zug

19.45 Lausanne – Servette

1. Bern 22 15 3 1 3 79:40 52

2. Lugano 21 13 1 0 7 69:50 41

3. Fribourg 23 12 0 5 6 62:62 41

4. ZSC Lions 23 11 3 2 7 79:60 41

5. Davos 23 12 0 3 8 64:65 39

6. Zug 22 10 3 1 8 64:55 37

7. Biel 23 8 2 2 11 64:71 30

8. Lausanne 21 6 3 3 9 59:70 27

9. Langnau 24 5 5 2 12 59:74 27

10. Ambri 23 7 1 3 12 56:70 26

11. Servette 21 6 2 3 10 49:61 25

12. Kloten 22 3 3 1 15 44:70 16

ZSC Lions - SCL Tigers 2:3 (0:2, 1:1, 1:0)

8233 Zuschauer. – Sr. Eichmann/Urban, Altmann/Kaderli.

Tore: 8. Nüssli (Dostoinow) 0:1. 16. Haas (Kuonen) 0:2. 22. Wick 1:2. 29. Blaser (Elo) 1:3. 52. Pettersson (Phil Baltisberger, Wick) 2:3.Strafen: 1mal 2 Minuten gegen ZSC Lions, 2mal 2 Minuten gegen SCL Tigers

NLB

Ajoie – Visp7:4 (3:4, 2:0, 2:0)

Heute spielen:

20.00 EVZ Academy – Olten

20.00 Biasca – La Ch-de-Fonds

20.00 Langenthal – GCK Lions

20.00 Thurgau – Rapperswil-Jona

1. Rappersw. 19 15 1 0 3 72:29 47

2. Langent. 19 9 3 3 4 74:47 36

3. Olten 19 7 7 1 4 61:55 36

4. Ajoie 20 10 2 2 6 86:56 36

5. Visp 21 8 3 4 6 66:59 34

6. Thurgau 19 8 3 2 6 56:51 32

7. EVZ 19 6 3 1 9 65:77 25

8. Ch-de-F 19 6 2 1 10 57:68 23

9. GCK Lions 20 6 1 3 10 54:78 23

10. Winterthur 20 4 1 6 9 58:85 20

11. Biasca 19 1 1 4 13 34:78 9

Niederreiter ist Schweizer NHL-Rekordtorschütze

Nino Niederreiter erreichte in der NHL eine historische Marke: Der Bündner erzielte bei Minnesotas 5:4-Sieg in Buffalo seine NHL-Tore Nummer 100 und 101. Damit löste er Mark Streit als Schweizer Rekordtorschütze ab. Der 25-jährige Churer hat in den vergangenen fünf Partien immer mindestens einmal getroffen. Zuvor war aufgrund einer Verletzung lange ausser Gefecht.

NHL

Mittwoch: Buffalo Sabres – Minnesota Wild (mit Niederreiter/2 Tore) 4:5. Pittsburgh Penguins – Vancouver Canucks (mit Bärtschi/1 Assist) 2:5. Nashville Predators (mit Fiala und Josi, ohne Weber/verletzt) – Montreal Canadiens 3:2 n.P. New Jersey Devils (mit Hischier, ohne Müller/verletzt) – Boston Bruins 2:3 n. P. Arizona Coyotes – San Jose Sharks (mit Meier) 1:3. Anaheim Ducks (ohne Berra/Ersatz) – Vegas Golden Knights (ohne Sbisa/verletzt) 2:4. Colorado Avalanche (ohne Andrighetto/überzählig) – Dallas Stars 3:0.

Challenge League

16. Runde

Heute spielen:

20.00 Rapperswil-Jona – Vaduz

Morgen spielen:

19.00 Chiasso – Winterthur

19.00 Xamax – Wil

Am Sonntag spielen:

16.00 Schaffhausen – Servette

Am Montag spielen:

20.00 Wohlen – Aarau

1. Xamax 15 12 1 2 33:14 37

2. Servette 15 9 5 1 27:12 32

3. Schaffhausen 15 10 0 5 33:21 30

4. Vaduz 15 6 4 5 18:20 22

5. Rapperswil 15 5 5 5 20:21 20

6. Chiasso 15 6 4 5 21:19 19

7. Aarau 15 3 5 7 17:25 14

8. Winterthur 15 2 5 8 16:24 11

9. Wohlen 15 3 2 10 20:37 11

10. Wil 15 1 5 9 12:24 8

Neun Jahre Haft für Robinho

Robinho ist in Mailand in erster Instanz zu neun Jahren Haft verurteilt worden. Der 33-Jährige soll 2013 in einem Mailänder Nachtclub zusammen mit fünf dem Gericht unbekannten Landsmännern eine 22-jährige Frau vergewaltigt haben.

Europa League

Gruppe A

FC Astana – Villarreal2:3 (1:1)

Maccabi Tel Aviv – Slavia Prag0:2 (0:1)

1. Villarreal * 5 3 2 0 10:5 11

2. Slavia Prag 5 2 2 1 6:5 8

3. FC Astana 5 2 1 2 9:7 7

4. Maccabi Tel Aviv + 5 0 1 4 0:8

Gruppe B

Skenderbeu Korça – Dynamo Kiew3:2 (1:)

Partizan Belgrad – Young Boys2:1 (1:1)

1. Dynamo Kiew * 5 3 1 1 11:8 10

2. Partizan Belgrad * 5 2 2 1 7:5 8

3. Skenderbeu + 5 1 2 2 5:8 5

4. Young Boys + 5 0 3 2 5:7 3

Partizan Belgrad - Young Boys 2:1 (1:1)

Sr. Bognar (HUN).

Tore: 12. Tawamba 1:0. 25. Moumi Ngamaleu 1:1. 54. Ozegovic 2:1.

Partizan Belgrad: Stojkovic; Vulicevic, Nemanja Miletic, Mitrovic, Nemanja G. Miletic; Jankovic, Everton, Jevtovic, Pantic (81. Ilic); Ozegovic (79. Radin), Tawamba (88. Ostojic).

Young Boys: Von Ballmoos; Mbabu, Nuhu, Wüthrich (83. Fassnacht), Benito; Moumi Ngamaleu, Sow, Aebischer, Sulejmani; Assalé, Nsame (66. Hoarau).

Bemerkungen: Young Boys ohne von Bergen, Sanogo, Bertone, Seferi und Wölfli (alle verletzt). Verwarnungen: 33. Mitrovic. 63. Assalé. 82. Everton. 87. Miletic. 92. Vulicevic.

Gruppe C

Braga – Hoffenheim3:1 (1:0

Ludogorez Rasgrad – Basaksehir1:2 (0:2)

1. Braga * 5 3 1 1 8:6 10

2. Ludogorez 5 2 2 1 6:4 8

3. Basak. Istanbul 5 1 2 2 5:7 5

4. Hoffenheim + 5 1 1 3 7:9 4

Gruppe D

AC Milan – Austria Wien5:1 (3:1)

AEK Athen – Rijeka2:2 (1:2)

1. AC Milan * 5 3 2 0 13:4 11

2. AEK Athen 5 1 4 0 6:5 7

3. Austria Wien 5 1 1 3 9:16 4

4. Rijeka + 5 1 1 3 9:12 4

Gruppe E

Everton – Atalanta Bergamo1:5 (0:1)

Lyon – Apollon Limassol4:0 (2:0)

1. Atal. Bergamo * 5 3 2 0 13:4 11

2. Lyon * 5 3 2 0 11:3 11

3. Apol. Limassol + 5 0 3 2 5:11 3

4. Everton + 5 0 1 4 4:15 1

Gruppe F

Lokomotive Mosk. – Kopenhagen2:1 (1:1)

Sheriff Tiraspol – Zlin1:0 (1:0)

1. Sheriff Tiraspol 5 2 3 0 4:2 9

2. Lok. Moskau 5 2 2 1 7:4 8

3. FC Kopenhagen 5 1 3 1 5:3 6

4. Zlin + 5 0 2 3 1:8 2

Gruppe G

Lugano – Hapoel Be’er Sheva1:0 (0:0)

Viktoria Pilsen – Steaua Bukarest 2:0 (0:0)

1. S. Bukarest * 5 3 1 1 8:5 10

2. Viktoria Pilsen * 5 3 0 2 11:8 9

3. Lugano + 5 2 0 3 7:10 6

4. Be’er Sheva + 5 1 1 3 5:8 4

Lugano - Hapoel Be’er Sheva 1:0 (0:0)

3011 Zuschauer (in Luzern). – Sr. Lechner (AUT).

Tor: 50. Carlinhos (Mariani) 1:0.

Lugano: Kiassumbua; Rouiller, Sulmoni, Golemic, Mihajlovic; Piccinocchi (92. Culina); Carlinhos (55. Gerndt), Sabbatini, Vecsei, Mariani; Bottani (76. Ledesma).

Hapoel Be’er Sheva: Goresh; Bitton, Miguel Vitor, Elhamed, Korhut; Radi, Ogu (46. Pekhart), Einbinder (58. Ohana); Isaac Cuenca (73. Melikson), Sahar, Nwakaeme.

Bemerkungen: Lugano ohne Daprelà, Hapoel Be’er Sheva ohne Taha (beide gesperrt). Verwarnungen: 43. Bottani (Foul). 45. Vecsei (Foul). 63. Radi (Foul). 64. Elhamed (Foul).

Gruppe H

Borissow – Roter Stern Belgrad0:0

Köln – Arsenal1:0 (0:0)

1. Arsenal * 5 3 1 1 8:4 10

2. RS Belgrad 5 1 3 1 2:2 6

3. Köln 5 2 0 3 7:7 6

4. BATE Borissow 5 1 2 2 6:10 5 Gruppe I

Konyaspor – Marseille1:1 (0:0)

Salzburg – Vitoria Guimarães3:0 (2:0)

1. Salzburg * 5 3 2 0 7:1 11

2. Marseille 5 2 1 2 4:4 7

3. Konyaspor 5 1 2 2 3:5 5

4. Guimarães 5 1 1 3 4:8 4

Gruppe J

Östersund – Sorja Lugansk 2:0 (1:0)

Athletic Bilbao – Hertha Berlin3:2 (1:2)

1. Östersund * 5 3 1 1 7:3 10

2. Athletic Bilbao 5 2 2 1 6:5 8

3. Sorja Lugansk 5 2 0 3 3:7 6

4. Hertha Berlin + 5 1 1 3 5:6 4

Gruppe K

Nizza – Zulte Waregem3:1 (2:0)

Lazio Rom – Vitesse Arnhem1:1 (1:1)

1. Lazio Rom * 5 4 1 0 10:4 13

2. Nice * 5 3 0 2 12:6 9

3. Zulte Waregem + 5 1 1 3 5:11 4

4. Vit. Arnhem + 5 0 2 3 4:10 2

Gruppe L

St. Petersburg – Vardar Skopje2:1 (2:0)

Rosenborg – San Sebastian0:1 (0:0)

1. Zenit St. Peters. * 5 4 1 0 14:4 13

2. San Sebastian * 5 4 0 1 15:3 12

3. Trondheim + 5 1 1 3 5:10 4

4. Vardar Skopje + 5 0 0 5 2:19 0

* für die Achtelfinals qualifiziert

Perkovac zu Kriens-Luzern

Der ehemalige Schweizer Handball-Nationaltrainer Goran Perkovac wird im Sommer 2018 Trainer von Kriens-Luzern. Perkovac erhält einen Dreijahresvertrag und folgt auf Heiko Grimm, der dann in die Bundesliga wechselt.

Kambundji mit neuem Trainer

Nach vier Jahren gehen die Sprinterin Mujinga Kambundji und ihr Trainer Valerij Bauer getrennte Wege. Die Schweizer 100-m-Rekordhalterin wird neu von Henk Kraaijenhof trainiert.

Hintermann verpasst Saison

Niels Hintermann fällt in diesem Winter aus. Wie Swiss-Ski mitteilte, wird der an einer Schulterverletzung leidende Kombinationssieger von Wengen erst auf die nächste Saison zurückkehren.