Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Basketball

NBA

Sonntag: Miami Heat – Utah Jazz (mit Sefolosha/13 Punkte) 103:102. Dallas Mavericks – New York Knicks 96:100. Phoenix Suns – Oklahoma City Thunder 114:100. Portland Trail Blazers – San Antonio Spurs 111:110. Los Angeles Lakers – Atlanta Hawks 132:113.

Peter und Amrhein operiert

Bobpilot Rico Peter und sein Anschieber Thomas Amrhein, die sich bei einem Sturz beim Viererbob-Weltcup am Sonntag in Altenberg verletzt haben, wurden am Montag in St. Gallen operiert. Amrhein zog sich einen Schlüsselbeinbruch zu, Peter neben Prellungen und einer Schnittwunde am Knie eine Verletzung am rechten Daumen. Ob Peter am Wochenende beim Heimrennen in St. Moritz starten kann, ist noch offen. Die Olympiateilnahme in einem guten Monat ist jedoch nicht in Gefahr. Bei den restlichen beiden Weltcups sicher fehlen wird Thomas Amrhein. Bei idealem Heilungsverlauf könnte der Zuger bei Olympia wieder einsatzfähig sein.

Hügli von den Lakers nach Biel

Michael Hügli wechselt auf die kommende Saison hin vom aktuellen NLB-Leader und Cupfinalisten Rapperswil-Jona Lakers zu Biel in die NLA. Der 22-jährige Stürmer erhielt einen Zweijahresvertrag. In der laufenden Saison hält Hügli nach 31 Spielen bei neun Toren und total 27 Skorerpunkten für die Lakers.

Weber übernimmt in Lustenau

Der langjährige NL-Spieler und -Trainer Christian Weber wird Cheftrainer Lustenaus in der Alps Hockey League. Der 53-jährige Zürcher ersetzt Albert Malgin, der zu Kleinhüningen wechselt. Zuletzt war Weber als Sportchef in La Chaux-de-Fonds tätig. Er beginnt in Lustenau seine siebte Anstellung als Trainer seit 2002. Am längsten war er mit vier Jahren für Langnau und für Thurgau (ab 2013) tätig.

Fribourg ohne Kienzle

Fribourg muss für unbestimmte Zeit auf Lorenz Kienzle verzichten. Der 29-jährige Verteidiger verletzte sich am Samstag beim 2:0-Heimsieg gegen die ZSC Lions, als er gegen das gegnerische Tor prallte. Kienzle musste sich bereits mehreren Opera­tionen unterziehen.

Karrer mit Hirnerschütterung

Roger Karrer, Verteidiger der ZSC Lions, ist wegen einer Hirnerschütterung vorderhand nicht einsatzfähig. Karrer war am Sonntag im Heimspiel bei der 3:4-Niederlage gegen Fribourg bereits früh aufgrund der Verletzung ausgeschieden.

NLA

Heute spielen:

19.45 Servette – Biel

19.45 Zug – Lugano

1. Bern 37 22 6 4 5 132:77 82

2. Lugano 37 20 2 1 14 123:101 65

3. Zug 36 16 7 2 11 114:91 64

4. Davos 38 19 1 4 14 105:112 63

5. Biel 37 17 4 3 13 111:99 62

6. ZSC Lions 38 14 6 4 14 115:102 58

7. Servette 37 14 5 5 13 98:104 57

8. Fribourg 37 15 2 5 15 94:108 54

9. Lausanne 37 12 4 5 16 111:122 49

10. Langnau 38 11 5 4 18 96:112 47

11. Ambri 38 10 2 5 21 96:126 39

12. Kloten 38 6 4 6 22 83:124 32

NLB

Heute spielen:

20.00 GCK Lions – EVZ Academy

20.00 Ajoie – Visp

1. Rappersw. 31 24 1 1 5 126:52 75

2. Langent. 32 18 3 4 7 117:78 64

3. Olten 32 14 9 1 8 98:84 61

4. Ajoie 32 16 2 4 10 123:90 56

5. Visp 31 11 5 6 9 89:85 49

6. Thurgau 32 13 3 3 13 91:93 48

7. Ch-de-F 32 12 4 1 15 102:103 45

8. EVZ 31 10 4 2 15 98:118 40

9. GCK Lions 31 9 3 3 16 89:114 36

10. Winterthur 32 7 1 7 17 83:134 30

11. Biasca 32 4 1 4 23 48:113 18

Niederlagen für NHL-Schweizer

Sven Bärtschi gab bei den Vancouver Canucks sein Comeback in der NHL. Dennoch unterlag Vancouver bei den Montreal Canadiens 2:5. Timo Meier verlor mit den San Jose Sharks bei den Winnipeg Jets 1:4. Der Appenzeller Stürmer blieb ebenso ohne Skorerpunkt wie Denis Malgin bei der 2:3-Niederlage nach Penaltyschiessen der Florida Panthers bei Columbus.

NHL

Sonntag: Montreal Canadiens – Vancouver Canucks (mit Bärtschi) 5:2. Winnipeg Jets – San Jose Sharks (mit Meier) 4:1. Columbus Blue Jackets (ohne Kukan/überzählig) – Florida Panthers (mit Malgin) 3:2 n.P. Vegas Golden Knights (ohne Sbisa/verletzt) – New York Rangers 2:1. Washington Capitals – St. Louis Blues 4:3 n.V. Chicago Blackhawks – Edmonton Oilers 4:1. Detroit Red Wings – Tampa Bay Lightning 2:5. Pittsburgh Penguins – Boston Bruins 6:5 n.V.

FC Zürich rund zwei Monate ohne Maouche

Yassin Maouche hat sich im Training des FC Zürich verletzt. Der Mittelfeldspieler erlitt einen Teilriss des Aussenbandes im rechten Knie. Der 20-jährige Franko-Algerier mit drei Einsätzen in der laufenden Super-League-Saison wird mindestens zwei Monate ausfallen.

Grasshoppers mit Zugängen von Partnerteam Schaffhausen

Die Grasshoppers starten mit zwei Spielern vom Challenge-League-Partnerteam Schaffhausen in die Vorbereitungsphase der Rückrunde. Innenverteidiger Jean-Pierre Rhyner wird nach einem halben Jahr zurückgeholt. Erstmals für GC läuft künftig Mittelfeldspieler Bujar Lika auf. Der Schweizer mit kosovarischen Wurzeln spielte in der Challenge League noch für Wohlen.

Coutinho fällt vorerst aus

Der erste Einsatz von Philippe Coutinho für Barcelona verzögert sich offenbar um ein paar ­Wochen. Der Offensivspieler aus Brasilien, der am Wochenende für 120 Millionen Euro – plus rund 40 Millionen Bonus – von Liverpool zum Leader der spanischen Liga gewechselt ist, leidet an einer Muskelverletzung im rechten Oberschenkel.

England

FA-Cup. 3. Hauptrunde: Brighton – Crystal Palace 2:1.

Spanien

La Liga. 18. Runde: Malaga – Espanyol Barcelona 0:1.

1. FC Barcelona 18 15 3 0 48:7 48

2. Atlético Madrid 18 11 6 1 27:8 39

3. Valencia 18 11 4 3 38:18 37

4. Real Madrid 17 9 5 3 32:16 32

5. FC Sevilla 18 9 2 7 23:27 29

6. Villarreal 18 8 4 6 25:21 28

7. Eibar 18 8 3 7 24:30 27

8. Leganes 17 7 3 7 13:14 24

9. Athletic Bilbao 18 6 6 6 20:19 24

10. Betis Sevilla 18 7 3 8 30:34 24

11. Girona 18 6 5 7 22:28 23

12. Esp. Barcelona 18 6 5 7 15:21 23

13. Getafe 18 6 5 7 22:18 23

14. San Sebastian 18 6 5 7 31:30 23

15. Celta Vigo 18 6 4 8 32:27 22

16. Levante 18 3 9 6 15:25 18

17. La Coruña 18 4 4 10 20:35 16

18. Alaves 18 5 0 13 13:27 15

19. Las Palmas 18 3 2 13 14:40 11

20. Malaga 18 3 2 13 13:32 11

US PGA Tour

Kapalua/Maui, Hawaii. 6,3 Mio. Dollar/Par 73: 1. Dustin Johnson (USA) 268 (69/68/66/65). 2. Jon Rahm (ESP) 276. 3. Brian Harman (USA) 277. Ferner: 9. Spieth (USA) 280. 22. Thomas (USA) 288. 34. Koepka (USA) 305. – 34 klassiert, kein Cut.

1. Liga

Finalrunde, erstes Spiel der Gruppe 1: Kreuzlingen – Appenzell 35:23 (16:11).

Appenzeller Maurus Sparr holt Silber an Junioren-SM

Die Nachwuchshoffnung Maurus Sparr aus Speicherschwendi ist an den Schweizer Juniorenmeisterschaften in Savognin im Riesenslalom Zweiter geworden. Der 19-Jährige musste sich nur vom eineinhalb Jahre älteren, weltcuperprobten Buochser Marco Odermatt geschlagen geben.

Schweizer Meisterschaft U21

Savognin. Riesenslalom. Männer. U21 (Jahrgänge 1997 bis 1999): 1. Marco Odermatt (Buochs) 2:13,22. 2. Maurus Sparr (Speicherschwendi) 1,49 zurück. 3. Livio Simonet (Tiefencastel) 3,19.

Asarenka nicht in Australien

Victoria Asarenka verzichtet trotz Wildcard auf die Teilnahme an den Australian Open in Melbourne. Die 28-jährige Weissrussin steckt in einem Sorgerechtsstreit um ihren einjährigen Sohn Leo, der wegen des schwebenden Verfahrens Kalifornien nicht verlassen darf.

Turniere im Ausland

Sydney (AUS). WTA-Turnier (468 000 Dollar/Hart). 1. Runde: Giorgi (ITA) s. Stephens (USA/6) 6:3, 6:0. Cibulkova (SVK) s. Sevastova (LAT/8) 6:3, 6:1. Kerber (GER) s. Safarova (CZE) 6:7 (3:7), 7:6 (10:8), 6:2. Barty (AUS) s. Cepede Royg (PAR) 6:3, 6:4. Wesnina (RUS) s. Arruabarrena (ESP 6:2, 6:2. Bellis (USA) s. Rybarikova (SVK) 7:6 (7:2), 6:0.

ATP-Weltrangliste

Per 8. Januar. 1. (Vorwoche 1.) Rafael Nadal (ESP) 10 600 (10 645). 2. (2.) Roger Federer (SUI) 9605 (9605). 3. (3.) Grigor Dimitrov (BUL) 4990 (5150). 4. (4.) A. Zverev (GER) 4610. 5. (5.) Thiem (AUT) 4060. 6. (6.) Cilic (CRO) 3805. 7. (7.) Goffin (BEL) 3775. 8. (8.) Sock (USA) 3165. 9. (9.) Wawrinka (SUI) 3060 (3150). 10. (10.) Carreño Busta (ESP) 2615. Ferner: 12. (11.) Del Potro (ARG) 2595. 14. (12.) Djokovic (SRB) 2335. 120. (121.) Laaksonen (SUI) 488.

WTA-Weltrangliste

Per 8. Januar: 1. (1.) Simona Halep (ROU) 6425. 2. (3.) Caroline Wozniacki (DEN) 6095. 3. (2.) Garbiñe Muguruza (ESP) 6005. 4. (6.) Switolina (UKR) 5785. 5. (5.) V. Williams (USA) 5567. 6. (4.) Pliskova (CZE) 5445. 7. (7.) Ostapenko (LAT) 4901. 8. (8.) Garcia (FRA) 4385. 9. (9.) Konta (GBR) 3600. 10. (10.) Vandeweghe (USA) 3258. – Ferner: 23. (22.) S. Williams (USA) 2000. 38. (39.) Bacsinszky 1362. 77. (74.) Bencic 812. 116. (115.) Golubic 571. 141. (141.) Teichmann 416. 144. (144.) Vögele 402. 150. (150.) Schnyder 389. 192. (193.) Von Deichmann (LIE) 300. 195. (197.) Perrin 294. 257. (258.) Sadikovic 210.

Cup

Viertelfinals-Auslosung. Männer. Sonntag, 28. Januar. Männer: Chênois – Uni Bern, Schönenwerd – Näfels, Volley Luzern – Amriswil, Servette Star Onex (NLB) – Jona.

Frauen: Volero Zürich – Aesch-Pfeffingen, Galina Schaan – Volley Lugano, Neuchâtel UC – Köniz, Genève Volley (NLB) – Kanti Schaffhausen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.