FC Basel
Wie schön, wenn er noch da wäre: Der FCB vermisst Mohamed Salah

Der Ägypter erzielte in der Qualifikation zur Königsklasse 2013 gegen den Ludogorez Rasgrad zwei Treffer und holte zudem einen entscheidenden Penalty heraus. Es stellt sich vor dem Spiel in Bulgarien die Frage, wer in seine Fussstapfen treten wird.

Sebastian Wendel
Drucken
Teilen
Basels Salah erzielte gegen Ludogorez zwei Tore und liess unter anderem Cosmin Moti (rechts) alt aussehen.

Basels Salah erzielte gegen Ludogorez zwei Tore und liess unter anderem Cosmin Moti (rechts) alt aussehen.

Keystone

Es gibt sicher den einen oder anderen im FCB-Lager, der sich in diesen Tagen Mohamed Salah zurückwünscht. Der Ägypter war im Sommer 2013 der Matchwinner, als Rot-Blau mit dem 4:2-Auswärtssieg in Sofia den Grundstein zum Weiterkommen in der Champions-League-Quali gegen Ludogorez legte. Salah erzielte zwei Tore umd holte den Penalty heraus, den Fabian Schär zum Endstand verwandelte.

Salah überzeugte danach auch in der Gruppenphase und wechselte im Winter für 20 Millionen zu Chelsea. Dort kommt der Wirbelwind aber kaum zum Einsatz und wird von Startrainer Mourinho regelmässig auf die Tribüne gesetzt.

Wer soll die Tore schiessen?

Wie gut könnte der FCB heute bei der Revanche gegen Rasgrad die Qualitäten des damaligen Matchwinners gebrauchen: Marco Streller fehlt verletzt. Supertalent Breel Embolo (17) hat zwar ein Formhoch, ist international aber noch sehr unerfahren. Shkelzen Gashi hat von Paulo Sousa in der Champions League noch keine Einsatzminute erhalten. Giovanni Sio kommt in dieser Saison kaum noch zum Einsatz, ist Stürmer Nummer 4. Wer soll also heute im wegweisenden Champions-League-Spiel gegen Ludogorez die Tore machen?

Immerhin: Mit Fabian Schär, Fabian Frei und Philipp Degen stehen heute drei Profis wohl in der Startelf, die in dem Duellen gegen Rasgrad vor einem Jahr ebenfalls getroffen haben (Rückspiel 2:0). Und mit Giovanni Sio sitzt auf der Bank ein weiterer FCB-Profi, der Erfahrung hat im Tore erzielen gegen dem bulgarischen Meister.

Aktuelle Nachrichten