Ringen

Philipp Geyer siegt am Heimturnier

Der Ringer-Club Therwil organisierte die 6. Internationalen Nachwuchsmeisterschaften des Zentralschweizerischen Ringerverbandes. 115 Ringer aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz kämpften um die Titel.

Drucken
Teilen
Medaillengewinner bei den Meisterschaften in Therwil.

Medaillengewinner bei den Meisterschaften in Therwil.

Zur Verfügung gestellt

Eine Klasse für sich waren die Einheimischen Philippe Geyer und Gabriel Eckl in der Gewichtsklasse 59 Kg. Geyer siegte fünf Mal souverän. Eckl musste sich Geyer und einem weiteren Ringer geschlagen geben, gewann dann aber noch drei Mal. Sein persönliches Highlight war sicher der Sieg gegen Evelyne Lötscher aus Sense. Geyer durfte sich Gold und Eckl Bronze umhängen lassen. Peter Schönhals gewann den ersten Kampf auf die Schultern und verlor den zweiten. Damit holte er die Silbermedaille.

Am Heimturnier führte Guillaume Muespach einmal mehr seine Serie fort. Wieder verschlief er den ersten Kampf und verlor auf die Schultern. Den zweiten und dritten gewann er souverän und im vierten musste er sich knapp nach Punkten geschlagen geben. Als vierter verpasste er die Medaille knapp.

Die gleichen Resultate lieferten Janis Müller, Nikolai Schönhals und Laetitia Muespach ab, sie gewannen jeweils einen Kampf und verloren drei und wurden jeweils sechste in ihren Gewichtsklassen. Weniger gut erging es Luca Dobler und Andreas Schönhals, die beide zwei Kämpfe verloren.