Fussball
Mats Hummels und Mario Götze drücken ihren Brüdern die Daumen gegen Basel

Prominente Zuschauer beim zweiten Testspiel des FC Basel ins seinem Trainingslager. Weil ihre Brüder in der Mannschaft von Unterhaching spielen, wohnen die zwei deutschen Nationalspieler der Partie bei, welche der FCB aber 2:0 gewinnt.

Drucken
Teilen
Während der Saison jubelten Mario Götze und Mats Hummels zusammen, am Samstag sahen sie einen FC-Basel-Sieg von der Tribüne aus.

Während der Saison jubelten Mario Götze und Mats Hummels zusammen, am Samstag sahen sie einen FC-Basel-Sieg von der Tribüne aus.

KEYSTONE

Der FC Basel gewinnt das Testspiel gegen Unterhaching mit 2:0. Die Tore schossen Darko Jevtic und Albian Ajeti . Das Trainingslager ist damit beendet, am Sonntag geht es zurück nach Basel.

Fabian Götze und Jonas Hummels

Rund 300 Zuschauer wohnten dem Spiel zwischen dem deutschen Drittligisten und dem Schweizer Meister bei. Unter diesen befanden sich auch die beiden deutschen Nationalspieler Mario Götze und Mats Hummels, die ihren Brüdern, Fabian Götze und Jonas Hummels, in der Verteidigung von Unterhaching zusahen.

Bobadilla und Andrist mit Chancen

Lange Zeit taten diese und ihre Mitstreiter ihre Arbeit sehr gut und der FCB konnte keine Gefahr vor dem gegnerischen Tor kreieren. Es vergingen gut 25 Minuten ehe der ebenfalls starke Torwart der bayerischen Mannschaft, Korbinian Müller, ein erstes Mal wirklich eingreifen musste: Er parierte einen Ball Raúl Bobadillas, musste aber auch gleich das Glück in Anspruch nehmen, als Stephan Andrist in der Nachfolge-Aktion mit seinem Kopfball lediglich das Aluminium traf.

Jevtic trifft zur Führung

Kurz vor der Pause war es Darko Jevtic, der nach einer Kombination über Bobadilla und Marco Streller alleine vor Müller stand und zur Basler Führung traf.

Grossrotation nach Pause

In der Pause wurde kräftig rotiert, lediglich Torhüter Germano Vailati sowie die Verteidiger Gastón Sauro und Taulant Xhaka spielten durch. Die Partie plätscherte vor sich hin; erst gegen Ende kam nochmals Gefahr auf.

Zweiter Treffer für Albian Ajeti

Endogan Adili schoss aus kurzer Distanz übers Tor, ehe Albian Ajeti kurz vor Abpfiff bei seinem zweiten Einsatz seinen zweiten Treffer erzielte. Bedient wurde er dabei mustergültig von Samuele Campo. (SON)

Aktuelle Nachrichten