Bacsinszky weiter – Golubic und Perrin scheitern

Drucken
Teilen

Tennis Für Viktorija Golubic und Conny Perrin bedeuteten die Startrunden der Sandplatz-­Turniere von Prag und Rabat ­sogleich Endstation. Das Spiel von Golubic (WTA 55) gegen die ­russische Qualifikantin Natalja Wichljanzewa dauerte nur etwas mehr als eine Stunde. Dann war für die Zürcherin mit 1:6, 1:6 die vierte Niederlage in Folge gegen eine schlechter klassierte Spielerin Tatsache. Golubic misslang der Start gegen die Weltnummer 77 komplett. Auch im zweiten Umgang vermochte sich die 24-Jährige nicht zu steigern. Insgesamt gab sie sechs ihrer sieben Aufschlagspiele ab. Perrin zeigte ebenfalls einen schwachen Start und unterlag der topgesetzten Russin Anastasia Pawljutschenkowa schliesslich 2:6, 6:7 (6:8).

Timea Bacsinszky startete dagegen erfolgreich in das Sandplatz-Turnier in der marokkanischen Hauptstadt Rabat. Die als Nummer zwei gesetzte Schweizerin bezwang in der Startrunde die Schwedin Johanna Larsson (WTA 54) 6:3, 6:1. In der zweiten Runde trifft die Waadtländerin nun auf die Amerikanerin Catherine Bellis (WTA 59). (sda)