Bacsinszky in Strassburg in den Viertelfinals

tennis. Timea Bacsinszky (WTA 71) hat sich im Sandplatzturnier in Strassburg für die Viertelfinals qualifiziert. Die Waadtländerin siegte gegen die Chinesin Yan Zi (WTA 44) 6:2, 5:7, 6:4 und kam damit erstmals seit Februar zu einem zweiten Sieg in Folge.

Drucken
Teilen

tennis. Timea Bacsinszky (WTA 71) hat sich im Sandplatzturnier in Strassburg für die Viertelfinals qualifiziert. Die Waadtländerin siegte gegen die Chinesin Yan Zi (WTA 44) 6:2, 5:7, 6:4 und kam damit erstmals seit Februar zu einem zweiten Sieg in Folge. Einen Tag nach dem problemlosen Erfolg gegen Jelena Dokic musste Bacsinszky über zwei Stunden aufwenden, um gegen die Doppelspezialistin Zi die zweite Viertelfinal-Qualifikation der Saison zu schaffen. Die Westschweizerin verspielte im zweiten Satz eine 4:2-Führung, in dieser Phase gab sie fünf Aufschlagsspiele in Folge ab. Im dritten Satz fing sie sich wieder und nutzte ihr siebtes Break zum Matchgewinn.

Vor drei Monaten in Antwerpen stand Bacsinszky letztmals in der Runde der letzten acht und zog dank des Sieges gegen Daniela Hantuchova in die Halbfinals ein, wo sie an Justine Henin scheiterte. Im Elsass ist Alona Bondarenko (ATP 25) Bacsinszkys nächste Gegnerin. Gegen die als Nummer zwei gesetzte Ukrainerin verlor die Schweizerin das letzte Spiel im vergangenen Jahr in Zürich, gewann aber die anderen beiden Begegnungen 2004 und 2005. (si)

Aktuelle Nachrichten