Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Automobil

Button für Alonso in Monaco

Jenson Button wird wie erwartet Fernando Alonso im Team McLaren im Grand Prix von Monaco von Ende Mai ersetzen. Der Spanier bestreitet das gleichentags stattfindende 500-Meilen-Rennen in Indianapolis. In dieser Saison amtet Button bei McLaren als Ersatzfahrer und Markenbotschafter.

Formel 1

Sakhir. Grand Prix von Bahrain.1. Training: 1. Vettel (GER), Ferrari, 1:32,697 (210,181 km/h). 2. Ricciardo (AUS), Red Bull-Renault, 0,400 zurück. 3. Verstappen (NED), Red Bull-Renault, 0,869. 4. Perez (MEX), Force India-Mercedes, 1,398. 5. Massa (BRA), Williams-Mercedes, 1,549. 6. Stroll (CAN), Williams-Mercedes, 1,625. 7. Ocon (FRA), Force India-Mercedes, 1,635. 8. Alonso (ESP), McLaren-Honda, 1,675. 9. Grosjean (FRA/SUI), Haas-Ferrari, 1,867. 10. Hamilton (GBR), Mercedes, 1,939. Ferner: 17. Ericsson (SWE), Sauber-Ferrari, 3,191. 18. Wehrlein (GER), Sauber-Ferrari, 3,262. – 2. Teil: 1. Vettel 1:31,310 (213,374 km/h). 2. Bottas 0,041. 3. Ricciardo 0,066. 4. Räikkönen 0,168. 5. Hamilton 0,284. 6. Hülkenberg 0,573. 7. Massa 0,769. 8. Verstappen 0,935. 9. Grosjean 1,195. 10. Kwjat 1,397. Ferner: 17. Ericsson 2,634. 19. Wehrlein 2,807.

NBA

Playoff-Achtelfinals (best of 7): Boston (1.) – Chicago (8.), Cleveland (2.) – Indiana (7.), Toronto (3.) – Milwaukee (6.), Washington (4.) – Atlanta (5.); Golden State (1.) – Portland (8.), San Antonio (2.) – Memphis (7.), Houston (3.) – Oklahoma (6.), Los Angeles Clippers (4.) – Utah (5.).

Gaugler ergänzt beim FC Basel die sportliche Leitung

Der 48-jährige Liestaler Remo Gaugler stösst auf die nächste Saison vom FC Luzern zu Basel. Er wird als Kaderplaner die sportliche Leitung unter Marco Streller ergänzen. Gaugler war vor dem Engagement bei Luzern viele Jahre in der Nachwuchsabteilung des FC Basel tätig gewesen.

FC Wohlen und Silvan Hefti top

Von allen Teams der Super und Challenge League setzt Wohlen in dieser Saison bisher am stärksten auf Schweizer Nachwuchsspieler. Beim Aargauer Club standen im Durchschnitt pro Spiel rund drei Spieler im Alter von 21 Jahren oder jünger in der Startelf, die einen Schweizer Pass besitzen oder in der Schweiz ausgebildet worden sind. Silvan Hefti vom FC St. Gallen – die Ostschweizer belegen im Nachwuchsranking den dritten Platz – ist der Spieler mit U21-Status, der in dieser Saison am häufigsten in einer Startaufstellung figurierte. Der 19-jährige Verteidiger hat sich unter Trainer Joe Zinnbauer längst einen Stammplatz ergattert und kam in dieser Saison auf 25 Einsätze von Beginn weg.

Super League

28. Runde

Heute spielen:

17.45 Vaduz – Sion

20.00 Lausanne – Basel

Am Montag spielen:

13.45 Young Boys – Grasshoppers

13.45 Lugano – Thun

16.00 Luzern – St. Gallen

1. Basel 27 22 4 1 69:21 70

2. Young Boys 27 15 8 4 60:38 53

3. Sion 27 13 3 11 50:44 42

4. Luzern 27 11 7 9 50:46 40

5. Lugano 27 9 7 11 38:50 34

6. St. Gallen 27 8 7 12 31:42 31

7. Lausanne 27 7 6 14 44:49 27

8. Thun 27 6 9 12 41:53 27

9. Grasshoppers 27 7 6 14 33:45 27

10. Vaduz 27 5 7 15 33:61 22

Challenge League

28. Runde

Heute spielen:

17.45 Wil – Servette

17.45 Winterthur – Le Mont

Am Montag spielen:

15.00 Xamax – Chiasso

15.00 Wohlen – Schaffhausen

15.00 Zürich – Aarau

1. Zürich 26 20 5 1 68:19 65

2. Xamax 27 17 5 5 48:27 56

3. Servette 27 14 6 7 42:34 48

4. Aarau 26 10 6 10 42:45 36

5. Schaffhausen 27 9 3 15 43:50 30

6. Le Mont 27 7 9 11 23:35 30

7. Wil 27 7 7 13 28:40 28

8. Wohlen 27 8 3 16 32:48 27

9. Chiasso 27 6 8 13 30:42 26

10. Winterthur 27 6 8 13 28:44 26

Promotion League

24. Runde. YF Juventus – Bavois 4:1 – Heute spielen: 16.00 Tuggen – Kriens. 16.00 Rapperswil-Jona – Köniz. 16.00 United Zürich – Sion II. 16.00 Zürich II – Nyon. 16.00 Old Boys Basel – Breitenrain Bern. 16.30 Brühl – La Chaux-de-Fonds.

1. Kriens 23 15 4 4 55:25 49

2. Rapperswil 23 12 8 3 41:21 44

3. Basel II 24 12 6 6 52:34 42

4. Nyon 23 11 5 7 37:28 38

5. Zürich II 23 9 8 6 42:41 35

6. Sion II 23 10 4 9 41:39 34

7. Breitenrain 23 9 5 9 30:35 32

8. Brühl 23 9 4 10 43:41 31

9. Cham 24 8 7 9 35:35 31

10. Chaux-de-F. 23 8 6 9 34:36 30

11. YF Juventus 24 7 8 9 34:39 29

12. Köniz 23 8 4 11 27:36 28

13. Bavois 24 7 5 12 29:51 26

14. Old Boys 23 6 6 11 30:33 24

15. United Zürich 23 7 1 15 24:46 22

16. Tuggen 23 4 7 12 30:44 19

1. Liga

Gruppe 3. 20. Runde: Eschen/Mauren – Bellinzona 1:2. – Heute spielen: 16.00 Grasshoppers II – Balzers.

1. Grasshoppers II 19 12 4 3 47:21 40

2. Gossau 20 10 6 4 36:30 36

3. Bellinzona 20 10 5 5 47:27 35

4. Wettswil-B. 20 10 3 7 30:31 33

5. Red Star 20 9 5 6 40:34 32

6. Mendrisio 20 8 7 5 34:29 31

7. St. Gallen II 20 8 6 6 35:31 30

8. Eschen/M. 20 9 3 8 29:26 30

9. Balzers 19 7 3 9 28:30 24

10. Thalwil 20 6 5 9 32:38 23

11. Seefeld 20 6 3 11 23:35 21

12. Seuzach 20 6 2 12 28:48 20

13. Winterthur II 20 5 3 12 27:36 18

14. Locarno 20 3 5 12 20:40 14

Schweizer Cup

3. Qualifikationsrunde der Amateur Liga (2. Liga interregional): Aigle – Bulle 0:1 n.V. Interstar Genf – Tavannes/Tramelan 3:2. Höngg – Kosova 2:3. Linth 04 – Dornach 3:0. – Sieger für die 1. Hauptrunde vom 12./13. August qualifiziert.

Auch gegen Djibril Cissé wird ermittelt

In der undurchsichtigen Sextape-Erpressungsaffäre hat die französische Justiz gemäss übereinstimmenden Medienberichten bereits am 24. Februar ein Verfahren gegen den früheren Internationalen Djibril Cissé eingeleitet. Bisher gab es bereits Ermittlungen gegen Real Madrids Stürmer Karim Benzema und vier weitere Verdächtige. Wegen der Verwicklung in die Affäre hatte Benzema die EM 2016 im eigenen Land verpasst. Er wird beschuldigt, im vergangenen Jahr bei der Erpressung von Mathieu Valbuena als Komplize agiert und für die Erpresser vermittelt zu haben.

Langzeitvertrag für Dybala

Juventus Turin bindet den Offensivspieler Paulo Dybala langfristig an sich. Der 23-Jährige erhält einen bis Sommer 2022 gültigen Vertrag. Der erste Vertrag wäre 2020 abgelaufen. In bislang 82 Partien für die Turiner erzielte der Argentinier 39 Tore.

Neue Milan-Führung will eigenes Stadion

Die neuen chinesischen Eigentümer der AC Milan wünschen sich ein eigenes Stadion für den Club und sind bereit zu investieren. «Wir wollen der AC Milan ein Stadion geben», sagte der neue Geschäftsführer Marco Fassone am Tag nach dem Besitzerwechsel. Mögliche Optionen seien ein Neubau, aber auch der Kauf des von der Stadt angemieteten Giuseppe-Meazza-Stadions, das sich die Mailänder derzeit mit dem Stadtrivalen Inter teilen.

Europa League

Viertelfinal. Hinspiele:

Ajax Amsterdam – Schalke 2:0 (1:0)

Anderlecht – Manchester United 1:1 (0:1)

Celta Vigo – Genk (BEL) 3:2 (3:1)

Lyon – Besiktas Istanbul 2:1 (0:1)

Rückspiele am nächsten Donnerstag.

Spanien

La Liga: 32. Runde: Bilbao – Las Palmas 5:1.

1. Real Madrid 30 22 6 2 79:31 72

2. FC Barcelona 31 21 6 4 88:28 69

3. A. Madrid 31 18 8 5 56:24 62

4. FC Sevilla 31 18 7 6 56:39 61

5. Villarreal 31 15 9 7 45:24 54

6. Athletic Bilbao 32 16 5 11 45:37 53

7. San Sebastian 31 16 4 11 46:42 52

8. Eibar 31 14 8 9 52:42 50

9. Esp. Barcelona 31 12 10 9 43:42 46

10. Celta Vigo 30 12 5 13 45:51 41

11. Alaves 31 10 10 11 29:38 40

12. Valencia 31 11 6 14 47:54 39

13. Las Palmas 32 10 8 14 51:57 38

14. Malaga 31 8 9 14 36:47 33

15. Betis Sevilla 31 8 7 16 33:51 31

16. La Coruña 31 6 10 15 33:50 28

17. Leganes 31 6 9 16 26:48 27

18. Gijon 31 5 7 19 32:61 22

19. Granada 31 4 8 19 27:65 20

20. Osasuna 31 3 8 20 32:70 17

Frankreich

Ligue 1. 33. Runde: Angers – PSG 0:2. – Tabellenspitze: 1. Monaco 31/74. 2. PSG 32/74. 3. Nizza 32/70. 4. Lyon 32/54. 5. Bordeaux 32/49. 6. Marseille 32/48.

NLA

Playoff. Halbfinals (best of 5). 1. Runde

Heute spielen:

17.00 Pfadi Winterthur – Kriens-Luzern

19.30 Kadetten SH – Wacker Thun

2. Runde

Am Montag spielen:

17.00 Wacker Thun – Kadetten SH

18.00 Kriens-Luzern – Pfadi Winterthur

Bahn-WM

Hongkong (CHN).Männer. Punktefahren: 1. Cameron Meyer (AUS) 76 Punkte. 2. Kenny de Ketele (BEL) 40. 3. Wojciech Pszczolarski (POL) 40. Ferner: 8. Claudio Imhof (SUI) 9. – 24 gestartet, 22 klassiert.

Ladies Open

Biel. WTA-Turnier (250 000 Dollar/Halle, Hart). Einzel. Achtelfinals: Sasnowitsch (BLR) s. Golubic (SUI) 6:1, 6:4. Strycova (CZE/1) s. Witthöft (GER) 6:2, 7:6 (8:6). Giorgi (ITA) s. Suarez Navarro (ESP/2) 2:6, 7:6 (7:5), 6:2. Vondrousova (CZE/Q) s. Beck (GER) 6:1, 6:3. – Viertelfinals: Strycova (1) s. Görges (GER/7) 4:6, 6:3, 1:0 w.o. (Aufgabe). Sasnowitsch s. Giorgi 6:4, 6:4. Kontaveit (EST) s. Mertens (BEL) 7:5, 6:7 (2:7), 6:1. Vondrousova s. Pliskova 6:2, 7:5.

Doppel. Viertelfinals: Bacsinszky/Hingis (SUI) s. Gjorcheska/Komardina (MKD/RUS) 6:4, 6:0. – Halbfinals: Bacsinszky/Hingis (SUI) s. Knoll/Schuurs (SUI/NED/1) 5:7, 6:4, 10:3.

Fussball

2. Liga interregional. Cup-Qualifikation.­3. Hauptrunde. Samstag: 15.00 Rüti – Muttenz.

2. Liga. Gruppe 1. Samstag: 13.00 Vaduz – Montlingen. 16.00 Mels – Ruggell. 16.00 Bad Ragaz – Schluein Ilanz. 17.00 Au-Berneck – Widnau.

2. Liga. Gruppe 2. Samstag: 17.00 Herisau – Tägerwilen. 17.00 Bronschhofen – Abtwil-Engelburg. 17.00 Bazenheid – Tobel-Affeltrangen. 18.00 Steinach – Rorschach.

Schweizer Cup. Frauen. Halbfinals. Montag: 15.00 Zürich – Yverdon. 16.15 Young Boys – Neunkirch.

Motorrad

Motocross. SM in Frauenfeld (Mo).

Tennis

Ladies Open in Biel (Sa/So/).

Volleyball

NLA. Männer. Playoff. Final (best of 5). 1. Runde. Samstag: 17.00 Amriswil – Näfels, Tellenfeld.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.