Auszeichnungen für Thurgauer

SCHWINGEN. Ernst Bühler und Ivo Hengartner holen am Bündner Frühlingsschwingen in Fläsch die Auszeichnung. Im Schlussgang gewinnt Armon Orlik in der dritten Minute mit Kurz und Nachdrücken gegen Roger Rychen.

Drucken
Teilen

SCHWINGEN. Ernst Bühler und Ivo Hengartner holen am Bündner Frühlingsschwingen in Fläsch die Auszeichnung. Im Schlussgang gewinnt Armon Orlik in der dritten Minute mit Kurz und Nachdrücken gegen Roger Rychen.

In ländlicher Umgebung haben 70 Schwinger vor 1200 Zuschauern ihre Schwingerarbeit erledigt. Ernst Bühler gewann mit dem Teilverbandskranzer Remo Meier aus Altstätten. Andreas Fässler, Appenzell, konnte Bühler das Sägemehl abwischen. Erich Dörig besiegte er mit der Höchstnote. Marcel Kuster, Appenzell, war ein hartnäckiger Gegner. Die beiden trennten sich unentschieden. Fredi Kohler, Pfäfers, fackelte nicht lange und legte Bühler ins Kurzholz. Im Zweikampf mit Benj Harder aus St. Pelagiberg durfte sich Ernst Bühler wiederum die Höchstnote schreiben lassen. Es resultierte der gute Platz 6 mit 56.25 Punkten. Ivo Hengartner, Zihlschlacht, begann den Tag mit einer Niederlage. Nach einem gewonnenen Gang folgten erneut zwei Niederlagen, und bei den letzten beiden Gängen gewann er mit der Höchstnote. Auch bei ihm reichte dies für eine Auszeichnung auf Rang 8 mit 55.75 Punkten. (elü)

Aktuelle Nachrichten