Auszeichnung für Philipp Lahm

Drucken
Teilen

Fussball Der 33-jährige Philipp Lahm ist zum Abschluss seiner Karriere zu Deutschlands «Fussballer des Jahres 2017» gewählt worden. Der Ende der vergangenen Saison zurückgetretene Verteidiger von Bayern München setzte sich in der vom Fachmagazin «Kicker» unter Sportjournalisten durchgeführten Wahl mit 242 Stimmen deutlich vor Real Madrids Toni Kroos, der 192 Stimmen bekam, und Pierre-Emerick Aubameyang von Dortmund (120 Stimmen) durch. Das Nürnberger Fachblatt organisiert diese Wahl seit 1960. Der Titel «Trainer des Jahres» ging an Hoffenheims Julian Nagelsmann. Der 30-Jährige ist der jüngste ausgezeichnete Coach der 2002 eingeführten Trainerwahl. (sda)