Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ausgleich in letzter Sekunde

Handball Nachdem Weinfeldens 1.-Liga-Frauen in der Abstiegsrunde in Zug zwei Punkte gewonnen hatten, setzten die Zentralschweizerinnen alles daran, den Thurgauerinnen in Weinfelden auch Punkte abzunehmen. Bis zur Pause begegneten sich die Teams auf Augenhöhe (11:11). Da die zweite Halbzeit gespickt war mit Strafminuten auf beiden Seiten, gab es bis zur letzten Minute keinen Favoriten auf den Sieg. Doch Weinfelden ging 90 Sekunden vor Schluss mit dem 23:22 erstmals in Führung. Das Glück hielt aber nicht bis zum Abpfiff: Zug glich in letzter Sekunde noch zum 23:23 aus. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.