AUFSTIEGSSPIELE: Gossau unterliegt dem Favoriten

Der FC Gossau verliert das Hinspiel gegen Yverdon trotz einer Aufholjagd.

Drucken
Teilen

Nach der 2:3-Heimniederlage gegen ein spielerisch überzeugendes Yverdon sind die Chancen des FC Gossau auf einen ­Aufstieg in die Promotion League auf ein Minimum gesunken. Die Fürstenländer holten im gestrigen Hinspiel zwar noch einen 0:2-Rückstand auf, aber die Mannschaft konnte das Fehlen gleich mehrerer Schlüsselspieler nicht übertünchen.

Der Favorit aus dem Waadtland liess zudem seine Qualitäten in der Offensive mehrfach aufblitzen und verdiente sich den Sieg durch die grössere Zahl von Torchancen. Die Ostschweizer bezwangen sich am Ende auch fast selbst, denn zwei Treffer von Yverdon fielen nach gravierenden Fehlern in der Gossauer ­Defensive. Antonio Mihaylov ­erzielte mit seinem zweiten Treffer, einem wunderbaren Schlenzer in die entferntere Torecke, zwar das Tor des Tages, aber dies war für das Team von Trainer Giuseppe Gambino am Ende nur ein schwacher Trost. (do)