Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Auf gutem Weg, im WTA-Ranking Fuss zu fassen

«Im Moment fühle ich mich sehr gut, das Knie hält, und ich habe das Gefühl, immer besser zu werden», freut sich Chiara Grimm. Die Nummer 18 der Schweiz spielt derzeit Turniere in Tunesien und will nach längeren Verletzungspausen auch im WTA-Ranking endlich wieder Fuss fassen. Die 20-jährige aktuelle Nummer 585 des WTA-Rankings hat ihr Studium unterbrochen und widmet sich im Moment ganz dem Spitzensport.

Gleiches gilt auch für die im nationalen Ranking aktuell beste Thurgauer Tennisspielerin Nina Stadler (N2.16). Die 21-Jährige, welche die Nummer 731 der Welt ist, muss für ihre Turnierreisen rund um den Erdball einiges investieren und ist wie Grimm, Alt und Paul deshalb dringend auf Sponsoren angewiesen. (mtb)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.