Atila und Roduner unterschreiben

Fussball. Vor dem heutigen Testspiel gegen die Grasshoppers hat der FC St. Gallen zwei Neuzugänge vermeldet. Der brasilianische Innenverteidiger Atila unterzeichnete einen Zweijahresvertrag.

Drucken
Teilen

Fussball. Vor dem heutigen Testspiel gegen die Grasshoppers hat der FC St. Gallen zwei Neuzugänge vermeldet. Der brasilianische Innenverteidiger Atila unterzeichnete einen Zweijahresvertrag. Der gelernte Rechtsverteidiger Simon Roduner kommt von Wohlen und unterschrieb einen Kontrakt für ein Jahr mit Option. Weiterhin ungeklärt ist die Zukunft von Lukas Schenkel, der in St. Gallen bloss über einen Vertrag für die Super League verfügte. Zuletzt absolvierte er Probetrainings in Thun, wo er jedoch nicht unter Vertrag genommen wird. Obwohl ihm St. Gallen ein neues Angebot unterbreitete, dürfte es für Schenkel nun eng werden: Der Club hat drei neue Innenverteidiger verpflichtet und mit Tim Bakens einen weiteren im Kader.

Heute bestreitet St. Gallen sein drittes Testspiel. Die Mannschaft trifft ab 17 Uhr in Sirnach auf die Grasshoppers. Ab Montag bis Donnerstag hält sich die Mannschaft im Kurz-Trainingslager in Murg auf. Dabei steht ein weiteres Testspiel auf dem Programm. Am Mittwoch, 6. Juli, trifft St. Gallen um 18 Uhr in Flums aber nicht wie geplant auf Vaduz, sondern auf Rapperswil-Jona. (red.)

Aktuelle Nachrichten