Areal von mehreren hundert Tonnen Schnee befreit

Drucken
Teilen

Schneeräumung Die Organisatoren des Thurgauer Kantonalschwingfests wurden im Vorfeld des Anlasses aufgrund des starken Schneefalls auf die Probe ­gestellt. Doch die Helfer des ortsansässigen Turnvereins sowie die Dorfbevölkerung halfen mit, das ganze Festgelände von mehreren hundert Tonnen Schnee zu befreien, wie Pressechef Hannes Züblin bestätigte. Das ganze Areal sei vor dem Schneefall schon hergerichtet gewesen. Innerhalb von zehn Stunden hätten die Helfer den Schnee aus dem Areal geräumt. «Die Wiederherstellung des ganzen Geländes hat etwa 16 Stunden gedauert», sagt Züblin. Aufgrund dieser Arbeiten mussten die Organisatoren am Samstag das Schnupperschwingen und die Gabentempeleröffnung absagen. Die Anzahl von 6500 Zuschauern wird sie dafür entschädigt haben. (ibr)