Arbon verliert nach 2:0-Führung

Drucken
Teilen

Fussball Der 2.-Liga-Club Arbon vergab auswärts gegen Aufsteiger Bronschhofen einen bis zur Pause herausgespielten Zweitore­vorsprung. Am Ende verloren die Thurgauer 2:4, was die sechste Niederlage der Rückrunde bedeutete. Damit ist Bronschhofen neu Siebter, Arbon Achter. Eine Stunde lang war der FC Arbon die bessere Mannschaft. Zuerst traf Dejan Peric aus zwölf Metern. Nur zwei Minuten später doppelte Joel Haltinner – vom glänzend aufgelegten Fabian Hug perfekt angespielt – nach. Nichts deutete auf eine Wende hin, bis Bronschhofen in der 61. Minute durch den eingewechselten Tomasz Kubiak der Anschlusstreffer gelang. Der Aufsteiger startete nun einen ­gefährlichen Angriff nach dem anderen. Wenige Minuten nach dem 1:2 glich Kubiak per Penalty aus. Völlig entfesselt kam der Aufsteiger gar zum 3:2 durch Nico Cavegn. Zwar besassen die Arboner durch Bärlocher noch eine Ausgleichschance, doch in der 84. Minute machte erneut Kubiak mit dem 4:2 alles klar. (wid)