Arbon landet Kantersieg

Arbon gewinnt sein letztes Saisonspiel gegen einen sehr harmlosen Absteiger Steinach mit 5:0.

Martin Widmer
Drucken
Teilen

fussball. Es war ein versöhnlicher Abschluss dieser 2.-Liga-Saison auf dem Stacherholz. Das Heimteam zeigte den treuen Zuschauern nochmals sein spielerisches Potenzial und krönte es mit schönen Toren. Allerdings liessen die Steinacher ihre Stärken gänzlich vermissen. Die Enttäuschung, über den bereits vor dem Spiel feststehenden Abstieg war anscheinend zu gross. Die notwendigen Kräfte, um den grossen Nachbar nochmals zu ärgern, konnten nicht mehr mobilisiert werden.

Arbon war von Beginn an klar spielbestimmend und verdiente sich den 5:0-Sieg auch in dieser Höhe. Obwohl es bis zur Pause, durch einen schön herausgespielten Treffer durch Nesimi nur mit 1:0 führte, lief es kaum Gefahr, das Heft noch aus der Hand zu geben. Zu harmlos agierten die Gäste und waren selten in Tornähe.

Die Arboner spielten erfrischend offensiv und agierten in der 2. Halbzeit noch druckvoller. Nesimis zweites Tor, ein sehenswerter Heber aus 35 Metern, leitete nach einer guten Stunde die ereignisreiche Schlussphase ein. Bärlocher traf wenig später zum 3:0. Wiederum die Folge einer gelungenen Kombination über mehrere Stationen. Die Steinacher leisteten kaum noch Gegenwehr. Zwei Pfostenschüsse von Didzarevic und Redzepi folgten, bevor Saliji mit Volleyschuss und Nesimi mit seinem dritten Treffer das Skore auf 5:0 erhöhten.

Aktuelle Nachrichten