An WM die EM vergessen machen

Drucken
Teilen

Fechten Gut einen Monat nach der ersten medaillenlosen EM seit 2010 wollen sich die Schweizer Degenfechter an der WM in Leipzig rehabilitieren. Letzter Schweizer WM-Medaillengewinner im Einzel war Fabian Kauter 2011 und 2013. Im WM-Teamwettbewerb holten die Schweizer zuletzt zweimal in Serie Bronze.

Im Vergleich zu den Sommerspielen 2016 fechten an der WM die unerfahrenen Michele Niggeler und Georg Kuhn. Daneben starten die beiden Routiniers Max Heinzer und Benjamin Steffen. Im Gegensatz zu diesem Duo müssen Niggeler und Kuhn heute die Qualifikation meistern, um sich für den Final vom Samstag zu qualifizieren. Bei den Frauen starten für die Schweiz die Aussenseiterinnen Pauline Brunner und Noemie Moeschlin. (sda)